1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Tafel verzeichnet gestiegene Nachfrage an Lebensmittelpaketen

Tafel verzeichnet gestiegene Nachfrage an Lebensmittelpaketen

Weil immer mehr Personen das Angebot der Homburger Tafel in Anspruch nahmen, ändert diese nun ihre Modalitäten. Betroffene müssen künftig auf ihre Tafelausweisnummer achten. Die gibt Auskunft über die Abholwoche.

Aufgrund der großen Nachfrage und der stark gestiegenen Abholerzahlen hat die Homburger Tafel zum 1. Februar die Ausgabemodalitäten geändert. Bisher konnten die Abholer jeden Mittwoch in der Ausgabestelle St. Ingbert Lebensmittel beziehen. Dies ändert sich nun. Maßgeblich ist die letzte Nummer auf dem Tafelausweis. Die Besitzer von Tafelausweisen mit den ungeraden Endnummern (1, 3, 5, 7, 9) können nur noch mittwochs in den ungeraden Kalenderwochen Lebensmittel in der Elversbergerstraße 53 beziehen. Ist die Endnummer des Tafelausweises eine gerade Zahl, so sind Abholtage mittwochs in den geraden Kalenderwochen. Somit soll sichergestellt werden, dass alle Abholer genügend Lebensmittel erhalten.

Die Homburger Tafel ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich Bürgerinnen und Bürger aus allen Bevölkerungsschichten und aus vielen Nationen ehrenamtlich engagieren. Lebensmittel , welche im Handel nicht mehr verkauft werden können, werden im gesamten Saarpfalz-Kreis eingesammelt. In den Ausgabestellen Homburg und St. Ingbert sortieren Ehrenamtliche die Waren und bereiten sie für die Ausgabe vor. Montag- und Freitagnachmittag werden diese Waren jeweils in Homburg an bedürftige Menschen ausgegeben, mittwochs in St. Ingbert .

Tafelausweise pro Tag gestiegen

Waren es bis 2014 in Homburg zwischen 140 und 160 Tafelausweise pro Ausgabetag, so stieg diese Zahl im Laufe des Jahres 2015 auf bis zu 190 pro Ausgabe an. Im Durchschnitt stehen hinter jedem Tafelausweis drei Personen. Ob Familien, Senioren, Alleinerziehende, Alleinstehende - Menschen aus vielen Nationen werden von der Tafel mit Lebensmitteln versorgt. Da im ehrenamtlichen Team der Homburger Tafel von Beginn an auch Bedürftige mitarbeiten, helfen seit Ende 2014 auch Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea mit. Die PSD-Bank zeichnete die Homburger Tafel Ende 2015 für diese Integrationsleistung mit einem Jurypreis aus. Die Homburger Tafel wird durch Spenden finanziert.

homburger-tafel.de