SWR veranstaltet Mitmachaktion zum Thema Verkehrslärm

St. Ingbert ist dabei : Mitmachaktion zu Verkehrslärm

Rund 76 Prozent aller Menschen in Südwestdeutschland ist der Straßenverkehr zu laut. Anlässlich des Mulitmediaprojektes „Hier ist es zu laut!“ hat der SWR im April zu einer Mitmachaktion aufgerufen, an der sich auch Menschen aus St. Ingbert beteiligt haben.

So beschwert sich ein Anwohner über den Lärm der in unmittelbarer Nähe verlaufenden Autobahn, die ein „Schlafen „ohne Gehörschutz nicht möglich“ mache. Auch aus Kleinblittersdorf und Blieskastel haben sich Bürger beim SWR gemeldet und über Verkehrslärm geklagt. Laut SWR würde die Hochschule Karlsruhe die eingesendeten Berichte aktuell auswerten. Am Mittwoch, 30. Oktober, will der Sender um 20.15 Uhr dann die Ergebnisse in einer Dokumentation präsentieren und dem Verkehrslärm einen kompletten Thementag widmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung