Fußball: SV Bliesmengen wird seiner Favoritenrolle gerecht

Fußball : SV Bliesmengen wird seiner Favoritenrolle gerecht

Am Sonntag ist der Gastgeber SV Bliesmengen-Bolchen seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat sich erwartungsgemäß den Sieg bei den Fußball-Gemeindemeisterschaften Mandelbachtal der Aktiven gesichert.

Im Finale gab es für die Mannschaft aus der Verbandsliga Nordost einen deutlichen 13:2-Erfolg gegen den Bezirksligisten TuS Ormesheim. Lediglich in der Anfangsphase der Partie wirkte die Heimelf etwas unkonzentriert und geriet folgerichtig durch Steffen Harig bereits nach zwei Minuten in Rückstand. Anschließend taten sich aber immer mehr Lücken in der Ormesheimer Defensive auf. Dies nutzte der SVB eiskalt aus – zur Pause stand es bereits 9:1. Die Tore erzielten Jeremy Buch (12., 35.), Philipp Leidinger (27.), Mathias Munz (32., 42., 44), Thorsten Bickelmann (36.), Oliver Schramm (40.) sowie Peter Luck (45.).

Auch wenn sich die Ormesheimer nach dem Seitenwechsel etwas steigern konnten, gab es am mehr als deutlichen Sieg des SV Bliesmengen-Bolchen zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel. Luck (60., 79.) sowie Bickelmann (75.) bauten den Vorsprung zwischenzeitlich auf 12:1 aus. Pasquale Varsalone (81.) konnte noch einmal für die Gäste etwas Ergebniskosmetik betreiben, ehe erneut Munz (90.) das 13:2-Endergebnis perfekt machte.

„Wir sind froh, wiederum Gemeindemeister zu sein. Allerdings war das Finale ein Muster ohne Wert. Wir werden das Ergebnis mit Sicherheit nicht überbewerten“, sagte der Spielausschuss-Vorsitzende des SV Bliesmengen-Bolchen, Stefan Ruppert. Sein Verein sei auch mit dem Gesamtverlauf der Gemeindemeisterschaften zufrieden gewesen. Dagegen meinte der Ormesheimer Spielertrainer Tumaj Talimy: „Das Ergebnis ging so absolut in Ordnung. Wir haben extrem schlecht gespielt und nichts von dem gezeigt, was wir trainiert hatten. Die Einstellung und das Zweikampfverhalten waren eine Katastrophe.“ Und dabei hätte seine Mannschaft in der Vorrunde beim 4:0-Sieg gegen den Landesligisten SVG Bebelsheim-Wittersheim ein ganz anderes Gesicht gezeigt. Allerdings sei bereits die anschließende 0:1-Niederlage gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II ein Dämpfer gewesen. Seine Elf unterliege momentan noch zu großen Schwankungen.

In der Vorrunden-Gruppe A hatte sich der SV Bliesmengen-Boolchen I deutlich gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen (7:0) sowie den SV Heckendalheim (8:0) durchgesetzt. Die SG kam durch einen 3:1-Erfolg über den SVH weiter. Und in der Gruppe B gewann die SVG Bebelsheim-Wittersheim noch mit 1:0 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II. Im Spiel um Platz drei siegte die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II mit 4:1.

Mehr von Saarbrücker Zeitung