Südschule feiert ihr 50-Jähriges

St. Ingbert. Ihren runden Geburtstag feiert die St. Ingberter Südschule an diesem Samstag, 2. Juni. Seit 50 Jahren gibt es die Schule nun, die als "Katholische Volksschule St. Ingbert, Südschule Mädchen" am 2. Mai 1962 eingeweiht wurde. Seit 1965 dürfen auch die Jungs die Südschule besuchen. Wenn auch zunächst in einem anderen Gebäude

St. Ingbert. Ihren runden Geburtstag feiert die St. Ingberter Südschule an diesem Samstag, 2. Juni. Seit 50 Jahren gibt es die Schule nun, die als "Katholische Volksschule St. Ingbert, Südschule Mädchen" am 2. Mai 1962 eingeweiht wurde. Seit 1965 dürfen auch die Jungs die Südschule besuchen. Wenn auch zunächst in einem anderen Gebäude. Nun, 50 Jahre später, teilen Jungen und Mädchen nicht nur ein Gebäude, sondern besuchen auch die selben Klassen. Anlässlich des Jubiläums haben sie gemeinsam mit ihren Lehrern, unter der Leitung von Schulrektor Herbert Buhr, an einem Strang gezogen, um an diesem Samstag ein gelungenes Programm präsentieren zu können. Los geht es um neun Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Franziskus. Das offizielle Programm beginnt dann um zehn Uhr mit einem Festakt auf dem Schulhof der Südschule. "Es wird Festreden und Vorträge der Kinder geben", erzählt Schulleiter Buhr im Gespräch mit unserer Zeitung. Er sagt: "Als Gäste haben sich unter anderem auch der saarländische Finanzminister sowie der Bildungsminister angekündigt." Besonders freut sich der Schulleiter, dass auch bereits viele Ehemalige ihr Kommen zugesichert haben. In der Festschrift, die zum Jubiläum erschienen ist, erinnern sich auch zwei prominente Südschüler. Der geschäftsführende Gesellschafter der Peter Gross Bauunternehmung St. Ingbert, Philipp Gross, und der mit fünf Titeln erfolgreiche DTM-Fahrer, Bernd Schneider, schreiben darin über ihre Zeit an der Südschule.Nach dem offiziellen Festakt geht es am Samstag auf einer Bühne auf dem Schulhof und in der Turnhalle mit einem bunten Programm weiter. "Die Eltern stiften Salate und Kuchen und auch sonst ist für Essen und Getränke gesorgt", so der Schulleiter weiter.

Auch wird es eine Bilderausstellung geben. 250 Bilder werden gezeigt. Buhr sagt: "Es ist Historisches wie Aktuelles dabei. Außerdem haben die Kinder den St. Ingberter Stiefel gestaltet und zwar im Stil eines bekannten Künstlers ihrer Wahl."

Für die Unterhaltung der Kinder sorgen unter anderem ein Zauberer und ein Kasperltheater. Alles in allem rechnet Schulleiter Buhr mit 1000 Gästen. "Wir haben 80 Zeltgarnituren geordert. Es dürfte also für alles gesorgt sein. Hoffen wir mal auf gutes Wetter", sagt er lächelnd. Und das brauchen die Helfer des Festes schon am Freitagabend. Dann wird nämlich aufgebaut. Den Beschluss, das Jubiläum in solch einem festlichen Rahmen zu feiern, hat Buhr mit seinen Kollegen zu Beginn dieses Schuljahres gefasst. "Ein solches Jubiläum wollen wir gebührend feiern. Deshalb freuen wir uns auch, dass die Sanierung der Schule rechtzeitig abgeschlossen wurde und wir die Schule in einem festlichen Gewand präsentieren können." Foto: Buhr

Hintergrund

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der St. Ingberter Südschule ist eine Festschrift erschienen. Sie umfasst 64 Seiten und enthält neben historischen Dokumenten und aktuellen Fotos auch Beiträge der einzelnen Klassen. Die Festschrift wird für zwei Euro verkauft.

Außerdem führen die Schüler der Südschule anlässlich des Jubiläums am Donnerstag, 14. Juni, in der St. Ingberter Stadthalle ein Musical auf (Bericht folgt). ywi