Strikes und Hits auch von Laien

St. Ingbert. Mit über 40 Teilnehmern und zahlreichen Zuschauern fand das vor Kurzem stattfindende Hobbyturnier der Baseball-Abteilung Devils des TV St. Ingbert auch in diesem Jahr viel Zuspruch. Eine halbe Stunde Regelkunde reichte, um den interessierten Baseball-Laien den kompliziert scheinenden Sport nahezubringen. Im Anschluss wimmelte es von Hits, Outs, Strikes und Balls

St. Ingbert. Mit über 40 Teilnehmern und zahlreichen Zuschauern fand das vor Kurzem stattfindende Hobbyturnier der Baseball-Abteilung Devils des TV St. Ingbert auch in diesem Jahr viel Zuspruch. Eine halbe Stunde Regelkunde reichte, um den interessierten Baseball-Laien den kompliziert scheinenden Sport nahezubringen. Im Anschluss wimmelte es von Hits, Outs, Strikes und Balls.Das Jugendteam der Devils, das an dem Turnier teilnahm, konnte demnach den erwachsenen Anfängern nur wenig entgegensetzen. Auch wenn es sich in zwei Spielen gut schlug, verlor es alle Partien und wurde Vierter. Die Jugendlichen sammelten aber wichtige Erfahrung für ihre in Kürze beginnende erste offizielle Saison. Sieger des Turniers wurde das Team "Edward", das mit drei Siegen deutlich dominierte und den Wanderpokal eroberte. Der Vorjahressieger, das Team "Morsche Knochen", wurden mit dem "Chaotenteam", in dem sich einige Väter der Jugendspieler mit Freunden zusammengetan hatten, Zweiter. Bei der Siegerehrung wurden neben den Mannschaften der achtjährige Marius Siegrist als bester Kinderspieler und Marco Böhnung als bester Jugendspieler, Manuela Morsch als beste weibliche Teilnehmerin sowie Frédéric Gerstner, Rainer Schmidt und Uwe Meier als beste Spieler des Turniers geehrt. red

Das nächste Hobbyturnier der Devils findet am 23. Juni statt, erneut auf dem Ballpark Wallerfeld in St. Ingbert. Informationen zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.devilsgo.de und von Abteilungsleiter Pascal Rambaud (info@devilsgo.de oder Telefon (0 68 94) 9 99 40 93).