1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Strahlende Liebe und ein Weltentwurf der neuen Art

Strahlende Liebe und ein Weltentwurf der neuen Art

Auch im Februar bietet die Kinowerkstatt in St. Ingbert allen Freunden der Filmkunst besondere Werke. So auch heute ein französischer Film, der bei den Festspielen in Cannes vorgestellt wurde.

Neu ins Kino kommt jetzt eine Entdeckung der Filmfestspiele von Cannes im letzten Jahr: Philippe Garrels "Im Schatten der Frauen" (Originaltitel: "L'ombre des femmes", Frankreich 2015), zu sehen in der Kinowerkstatt am heutigen Freitag um 19 Uhr, am Samstag, 13. Februar, um 20 Uhr und am Sonntag, 14. Februar, um 20 Uhr.

Da begegnet Pierre (Stanislas Merhar) einer Frau, die Filmrollen transportiert. Sie ist jung, er begehrt sie. Sie müssen die Schuhe ausziehen, um in ihr Zimmer zu schleichen. Er geht am nächsten Morgen, wird aber immer wieder kommen, in dieses kleine Zimmer mit den vielen Büchern auf der Kommode. Seiner Ehefrau Manon (Clotilde Courau) schenkt er Blumen. Sie lacht ihm liebevoll ins Gesicht und schnippelt Gemüse. Dann lernt auch sie einen anderen kennen. Falsche Helden und Frauen, die sie als solche erkennen: Philippe Garrel lässt die Liebe wieder strahlen, aus den Körpern heraus, in die Beziehungen hinein. Das letzte Bild gehört einem unbändigen Lächeln, es wirkt so unkontrolliert, als könnte der Held sein Glück nicht fassen. Es ist ein irreales Glück, weil Pierre natürlich weiß, dass er es nicht verdient. Doch das spielt keine Rolle bei Philippe Garrel : Körper, Liebe , Beziehungen und ein bisschen Leidenschaft. Mehr braucht Garrel nicht.

Einen Weltentwurf ganz neuer Art gibt es weiterhin in der Kinowerkstatt am heutigen Freitagabend um 21 Uhr, in "Das brandneue Testament" (Luxemburg, Frankreich, Belgien 2015) von Jaco von Dormael.

kinowerkstatt.de