Stefan Gemmel liest vor Leibniz-Schülern in der Stadtbücherei

Stefan Gemmel liest vor Leibniz-Schülern in der Stadtbücherei

St. Ingbert. Am morgigen Donnerstag, 30. August, 8.30 Uhr, findet in der Stadtbücherei St. Ingbert eine Lesung mit dem Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel vor Schülern des Leibniz-Gymnasiums statt. Stefan Gemmel wurde 1970 in Morbach im Hunsrück geboren. Mit über 30 Veröffentlichungen in 16 Sprachen ist Gemmel der meistübersetzte Schriftsteller aus Rheinland-Pfalz

St. Ingbert. Am morgigen Donnerstag, 30. August, 8.30 Uhr, findet in der Stadtbücherei St. Ingbert eine Lesung mit dem Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel vor Schülern des Leibniz-Gymnasiums statt. Stefan Gemmel wurde 1970 in Morbach im Hunsrück geboren. Mit über 30 Veröffentlichungen in 16 Sprachen ist Gemmel der meistübersetzte Schriftsteller aus Rheinland-Pfalz. Er blickt auf zahlreiche Auszeichnungen zurück, unter anderem das Bundesverdienstkreuz 2007 für sein Engagement in der Leseförderung. 2010 war er erster Preisträger des saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreises. Zu seinen Veröffentlichungen zählen "Robin Wuff und Bruder Katz", "Rolfs Geheimnis" und die "Schattengreifer-Trilogie". Bei seinen Lesungen wird für Stefan Gemmel plötzlich alles eins: "Mein Publikum, meine Helden, ich selbst - alles gerät in einen zauberhaften Strom."Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland statt. redFoto: Privat