| 20:35 Uhr

Stadtrat
Stadt feilt noch am Streckenverlauf der „Pur“

 Auf der Mountainbike-Strecke „Die Pur“ durch die St. Ingberter Wälder  gibt es Änderungen.
Auf der Mountainbike-Strecke „Die Pur“ durch die St. Ingberter Wälder gibt es Änderungen. FOTO: dpa / Fredrik von Erichsen
St. Ingbert. Mountainbike-Permanente in St. Ingbert war Thema im Stadtrat: Der Rundkurs soll jetzt Richtung Saarbrücken ausgeweitet werden. Von Manfred Schetting

Eher kleinteilig ging es am Donnerstagabend in der letzten Stadtratssitzung vor der Kommunalwahl am 26. Mai zu. Die verschiedenen Redebeiträge unter dem Punkt „Mitteilungen und Anfragen“ nahmen alleine gut eine halbe Stunde ein. Große Themen gab es hingegen so gut wie keine. Einer der wenigen Tagesordnungspunkte, mit denen sich die Stadtratsmitglieder etwas detaillierter befassten, war die Mountainbike-Strecke „Die Pur“.


Mathilde Thiel von der SPD-Stadtratsfraktion hatte in einem Antrag darauf hingewiesen, dass sich diie Streckenführung der Pur zwischenzeitlich geändert habe, die konkreten Änderungen bisher aber noch nicht bekannt gemacht worden seien. „Dies führt dazu, dass sich die Benutzer der Strecke immer wieder verfahren, wie ich häufig beobachten kann“, so Thiel. Dass es mehrere Änderungen auf der St. Ingberter Mountainbike-Permanente gegeben hat, bestätigte auch Streckenkontrolleur Jörg Grünbeck, der im wöchentlichen Rhythmus die gesamte Strecke abfährt. Nach seinen Angaben sei auch das Problem mit Irrfahrten der Radler am Mühlwald bekannt. Generell sei aber derzeit eine neue Beschilderung der Strecke in Arbeit. Auf der Mountainbike-Route, die inzwischen schon 13 Jahre bestehe, seien mittlerweile neue Schilder nötig. Es sei geplant, diese bald auszutauschen und das zu nutzen, um die komplette Strecke zeitgleich aufzuräumen.

Dass aber noch keine neue Streckenführung veröffentlicht wurde, hänge, so Grünbeck, auch an der aktuellen Vertragssituation für „Die Pur“. Diese erläuterte dem Rat Melanie Fritsch von der Abteilung „Biosphäre, Fachkräfte und Tourismus“ bei der Stadtverwaltung. Wie die Rathaus-Mitarbeiterin ausführte, wurde bei Einrichtung der Pur mit dem Saarforst ein Vertrag über die Instandhaltung der Mountainbike-Permanente geschlossen. 20 000 Euro waren hierfür als Zahlung der Stadt an den Saarforst vereinbart. Dieser Betrag habe aber dem Forst irgendwann finanziell und personell nicht mehr ausgereicht. Deshalb habe der Landesbetrieb den Vertrag zur Pur vor drei Jahren gekündigt. Wegen der Verkehrssicherungspflicht gelte aber die Abmachung weiter, die auch die Streckenkontrolle durch Jörg Grünbeck beinhalte,



Noch immer liefen jedoch die Verhandlungen zwischen der Stadt und dem Saarforst über die künftige Streckenführung und Instandhaltung der Pur, so Fritsch. Gegenstand der Gespräche sei auch die Idee, die St. Ingberter Strecke Richtung Saarbrücken auszuweiten. Dort soll insbesondere die Universität mit ihrem sportwissenschaftlichen Institut angebunden werden. Wann die zukunftsfähige Strecke der Pur feststeht, sei aber noch offen. Wenn sie festgelegt ist, werde aber auch die Öffentlichkeit informiert.