1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Stadtradeln und Schulradeln findet im September in St. Ingbert statt

Fahrrad-Aktion findet wieder statt : St. Ingbert nimmt wieder am Stadtradeln teil

Im September ist es wieder soweit: Der deutschlandweite Wettbewerb Stadtradeln startet. Auch viele St. Ingberter werden dabei wieder mit am Start sein. Auch das Schuldradeln findet wieder statt.

Die Stadt St. Ingbert nimmt vom 6. bis 26. September wieder gemeinsam mit einer Vielzahl anderer Städte und Gemeinden des Saarlandes am deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln teil. Ziel der Kampagne ist es, den Radverkehr in St. Ingbert voranzubringen und viele Bürger und Bürgerinnen für das Radfahren im Alltag zu gewinnen.

Beim Stadtradeln sollen Teams aus mindestens zwei Personen während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurücklegen. Im Online-Radelkalender können sich alle Radler und Radlerinnen registrieren und die geradelten Kilometer eintragen. Alternativ können die Kilometer auch aufgeschrieben und im Anschluss gesammelt an die Stadtradel-Koordinatoren weitergegeben werden. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivstes Kommunalparlament und die fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (absolut) sowie mit den meisten Radkilometern pro Einwohner (Durchschnittswert). Ganz wichtig bei der Radel-Aktion ist, dass man jederzeit einsteigen kann und keine Mindestanzahl an gefahrenen Kilometern gefordert ist.

 Damit es auch innerhalb St. Ingberts spannend bleibt und ein zusätzlicher Anreiz geschaffen wird, sollte man im Team möglichst viele Radkilometer sammeln und als Vorbild für eine nachhaltige Mobilität fungieren. Motivieren kann man  weitere Personen, ebenfalls aufs Rad zu steigen und als Teammitglieder ein deutliches Signal für mehr Radverkehr im Alltag zu setzen.

 Auch die Schulen sind in diesem Jahr wieder angehalten, ihre Schüler zum Radfahren zu animieren. Ziel des parallel stattfindenden Wettbewerbs ist es, Schüler fit für das Radfahren im Alltag zu machen und damit die eigenständige Mobilität zu fördern.

Dabei werden die fahrradaktivsten Schulen sowie Schulprojekte und Schulaktionen zum Thema Fahrrad und Schule gesucht. Gemeinsam mit Schülern, Lehrern und Eltern sammeln Schulen während des Stadtradeln-Aktionszeitraums möglichst viele Fahrradkilometer. Prämiert werden Schulen in der Kategorie „Fahrradaktivste Schule“.

Aufgrund der vorherrschenden Covid-19 Pandemie und den damit verbundenen Regelungen werden keine offiziellen, kampagnenbegleitenden Veranstaltungen durchgeführt.

Weitere Informationen zur Stadtradel-Kampagne im Internet unter www.stadtradeln.de/st-ingbert. Dort finden sich auch weitere Infos zum Schulradeln unter www.stadtradeln.de/schulradeln-saarland.