Stadtradeln startet in St. Ingbert am 18. Mai

Stadt St. Ingbert : Stadtradeln startet in St. Ingbert am kommenden Samstag

Die Veranstaltungs-Kampagne „Stadtradeln“ geht in eine neue Runde. Auch die St. Ingberter treten vom 18. Mai bis 7. Juni wieder in die Pedale, im Wettkampf gegen andere saarländische Kommunen, aber gemeinsam mit allen für ein besseres Klima.

Mitglieder der Kommunalparlamente, Bürger;  Firmen und Schulen sind wieder eingeladen, drei Wochen lang beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Den engagiertesten Teilnehmern  und Teams in St. Ingbert winken Auszeichnungen und Preise. Anmelden können sich Interessierte unter www.stadtradeln.de/st-ingbert/.

In diesem Jahr wird das „Stadtradeln“ um die Kampagne „Schulradeln“ ergänzt. Ziel des Wettbewerbs ist es, Schüler fit für das Radfahren im Alltag und der Freizeit zu machen und damit die eigenständige Mobilität zu fördern. Dabei werden die fahrradaktivsten Schulen sowie Schulprojekte und  -aktionen zum Thema Fahrrad und Schule gesucht. Gemeinsam mit Schülern, Lehrern und Eltern sammeln Schulen während des Stadtradel-Aktionszeitraums möglichst viele Fahrradkilometer. Den besten Klassen winken attraktive Geldpreise. Informationen zur Anmeldung gibt es unter ww.stadtradeln.de/schulradeln-saarland. Den Startschuss wird Oberbürgermeister Hans Wagner am kommenden Samstag, 18. Mai, in St. Ingbert geben. In diesem Jahr wird die saarlandweite Auftaktveranstaltung im Rahmen des 1. Saarländische Verkehrssicherheitstages in Saarbrücken Ziel der Anradeltour sein.

Das Stadtradeln im Saarland wird unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Lokal wird die Veranstaltung gesponsert von Sport Rech, Fahrrad Theodor, der Ortsgruppe St. Ingbert des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), der Stadtmarketing gGmbH St. Ingbert sowie dem Saarpfalz-Kreis.

Mehr von Saarbrücker Zeitung