1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Stadtmeisterschaft der AH-Teams aus St. Ingbert im Hallenfußball

TuS Rentrisch organiserte Hallenturniere : Tolle Spiele helfen dem Kinderschutzbund

Der TuS Rentrisch richtete die St. Ingberter Stadtmeisterschaft der AH sowie ein Turnier für Betriebsmannschaften aus.

Im vergangenen Jahr hatte dem St. Ingberter Fußball etwas gefehlt. Damals fielen die AH-Stadtmeisterschaften aus, da dem Ausrichter TuS Rentrisch die Ingobertushalle nicht zur Verfügung stand. Am vergangenen Samstag und Sonntag durfte dann aber wieder in dieser Halle gespielt werden. Ungefähr 250 Zuschauer waren gekommen, um die Helden vergangener Tage bei ihren Hackentricks zu bestaunen. Und gleichzeitig ging es darum, etwas für die gute Sache zu tun. Beim gesamten Turnier-Wochenende des TuS Rentrisch wollte man einen möglichst hohen Spendenbetrag für den Kinderschutzbund St. Ingbert zusammenzubekommen. Die Titelkämpfe wurden dieses Mal mangels Masse als offene St. Ingberter AH-Stadtmeisterschaften ausgetragen. Von daher waren auch erstmals die Teams des SV Scheidt und des TuS Jägersfreude am Start.

„Am Ende konnte sich verdientermaßen der FC Viktoria St. Ingbert durchsetzen. Im Finale gab es gegen den TuS Jägersfreude einen 4:1-Sieg. Dahinter sind die SG Hassel und die DJK St. Ingbert gelandet“, erklärte Heiko Hohneck aus dem Organisationsteam der Stadtmeisterschaften. Man habe am Samstag 250 Zuschauer begrüßen dürfen. Von den drei am besten platzierten Mannschaften wurden die von den Stadtwerken gestifteten Geldprämien komplett gespendet. „Auch das sportliche Niveau war gut, so dass die Zuschauer voll auf ihre Kosten gekommen sind“, freute sich Hohneck. Ebenfalls noch bei der AH am Start gewesen waren der Gastgeber TuS Rentrisch, SV Rohrbach und SV St. Ingbert. Der FC Viktoria St. Ingbert löste den SV St. Ingbert als Turniersieger ab, der bei der davor letztmals 2018 ausgetragenen Veranstaltung die Oberhand behalten hatte.

Am Sonntag ging es dann in der Ingobertushalle mit dem 1. Hobby- und Betriebsmannschaften-Turnier des TuS Rentrisch weiter. Bei dieser Premiere am Start waren nachstehende Mannschaften: SG Stern Saarland, 11teamsports Saarbrücken, Stadtwerke St. Ingbert, BMW Saarbrücken, MF Marascia, Gulasch e.V., Legenden, Glasbier Rangers, Die Kickerz und Ajax Dauerstramm. „Auch dieses Turnier war ein richtiger Erfolg für uns. Die Halle war gut besucht und es gab sportlich ein hohes Niveau. Mit dabei waren auch etliche Spieler, die in höherklassigen saarländischen Ligen aktiv sind“, freute sich Marius Thielen aus dem Orgateam. Der erste Platz sei an Die Kickerz gegangen. Zweiter wurde Gulasch e.V. Rang drei erreichte die SG Stern Saarland vor den BMW Saarbrücken. Das Turnier soll im kommenden Jahr wiederholt werden. Auch am Sonntag sei die Halle mit 150 Zuschauern gut besucht gewesen.

„Wir konnten über das Wochenende hinweg schon einmal über gestiftete Siegpreise und weitere private Spenden eine Summe von 500 Euro zusammenbekommen. Diese Summe wird von uns noch etwas aufgestockt und dann an einem derzeit noch nicht festgelegten Termin dem Kinderschutzbund St. Ingbert überreicht. Mein Dank gilt Allen, die zum Gelingen dieser wohltätigen Veranstaltung beigetragen haben“, betonte Hohneck.