1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Stadt St. Ingbert feiert ihr Bahnjubiläum

Stadt St. Ingbert feiert ihr Bahnjubiläum

Die Bahn fährt 150 Jahre durch St. Ingbert. Das wird 10. Juni gefeiert. Es wird auch eine Fahrt mit einer historischen Dampflok angeboten.

Vor 150 Jahren wurde die Linie St. Ingbert - Hassel -Homburg-Kaiserslautern zum ersten Mal eröffnet. Der Bahnverkehr entwickelte sich rasant weiter, so dass ein Ausbau der Strecke bis Saarbrücken in die Wege geleitet wurde. Am kommenden Samstag, 10. Juni, wird das 150-jährige Bestehen gefeiert - zusammen mit dem Jubiläum des ursprünglichen Bahnhofsgebäudes, das heute eine Trattoria beherbergt. Genau dort beginnen die Feierlichkeiten. Um 12 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Hans Wagner die Veranstaltung. Das Programm bietet Musik, Spaß, Spiel.

Historisch Interessierte, Bahnliebhaber oder Briefmarkensammler sollten auf ihre Kosten kommen. Für Musik sorgt die Bergkapelle St. Ingbert. Sie spielt um 12.15 Uhr. Die Gruppe Dusemond De Soto hat um 19 Uhr ihren Auftritt. Die Kinder des Kindergartens in Oberwürzbach sind um 15 Uhr an der Reihe. In der Bahnhofsgaststätte wartet eine Fotoausstellung mit historischen Dokumenten. Außerdem präsentiert der St. Ingberter Modelleisenbahnclub seine Anlage im Maßstab 1:87. Die Kleinen können sich ab 12 Uhr auf einer Hüpfburg austoben oder sich schminken lassen. Ihr Interesse dürfte auch eine Mini-Dampflok auf dem Bahnhofsvorplatz wecken. Von 12 bis 23 Uhr versorgen die Essens- und Getränkestände die Besucher.

Der Höhepunkt des Tages stellt die Fahrt mit der historischen Dampflok aus dem Jahre 1921 im historischen Personenwagen dar. Beides wurde von der Dampfnostalgie Karlsruhe zur Verfügung gestellt. Die Fahrt geht von St. Ingbert bis Homburg und wieder zurück - ein seltenes Erlebnis, reisen wie damals. Die Lok, die 56 Jahre im Güterverkehr im Einsatz war, ist eine 58 311, Eisenbahnfreunde besser bekannt als Preußische G 12, die kriegsbedingt zur ersten deutschen Einheitslok wurde und heute eine echte Rarität unter den in Deutschland erhaltenen Dampfloks ist. Abfahrtszeiten sind um 12.30 Uhr, um 14.22 Uhr, um 16.02 Uhr und um 18.02 Uhr. Erwachsene zahlen für die Fahrt von St. Ingbert nach Homburg und wieder zurück 12 Euro, Kinder bis 12 Jahre zahlen 6 Euro, Familientickets für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern kosten 33 Euro.

Tickets gibt es bei der Kulturabteilung der Stadt St. Ingbert oder an der Infotheke im Rathaus. Zusätzlich gibt es in Kooperation mit dem Verein zur Förderung des Schienenverkehrs in und um Zweibrücken eine Zubringerfahrt mit der historischen Lok morgens um 9.59 Uhr von Zweibrücken nach St. Ingbert. Fahrkarten für den Sonderzug sind im Vorverkauf bei Bliestalverkehre, Bliesgaustraße 3, in Blieskastel erhältlich. Zusätzlich werden am Freitag, 9. Juni, von 14 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag, 10. Juni, von 8 Uhr bis 9.50 Uhr im Hauptbahnhof Zweibrücken Fahrkarten verkauft. Erwachsene zahlen für die Fahrt 12 Euro, Kinder bis 12 Jahre zahlen 6 Euro und Familienkarten, zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern kostet 33 Euro. In diesen Preisen ist die Rückfahrt nach Zweibrücken in planmäßigen Zügen der DB Regio enthalten.

Anlässlich des Jubiläums gibt es auch einen Sonderstempel. Das "Erlebnis: Briefmarken"- Team Hanau ist von 10 bis 16 Uhr vor Ort, das passende Zubehör wie zum Beispiel Sonderbriefumschläge und -karten finden die Gäste am Verkaufsstand der Jungen Briefmarkenfreunde St. Ingbert. Um 22 Uhr wird der Bahnhof festlich beleuchtet und der Abschluss dieses Tages ist das Feuerwerk.

Infos sowie Kartenreservierung für die Dampflokfahrt, Tel. (0 68 94) 13 519 oder per E-Mail an kultur@st-ingbert.de

Zum Thema:

Die Deutsche Post gibt anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Eisenbahn in St. Ingbert" einen Sonderstempel heraus. Auf diesem Stempel ist die erste Lok vor dem Tunnel zwischen Hassel und St. Ingbert zu sehen. Hintergrund ist, dass die Deutsche Post Produkt- und Serviceangebot Gegenwart und Zukunft verbinden möchte. Philatelie-Liebhaber erhalten den Sonderstempel ab dem 10. Juni für einen Monat bei der Deutschen Post AG, Niederlassung Privatkunden/Filialen, Sonderstempelstelle Brief, 92637 Weiden.

Zum Thema:

Das Programm: Von 10 bis 16 Uhr ist die Sonderpostfiliale geöffnet, von 10 bis 18 Uhr der Verkaufsstand der Jungen Briefmarkenfreunde, von 12 bis 18 Uhr eine Ausstellung des Modelleisenbahnclubs, von 12 bis 19 Uhr Kinderprogramm, um 12 Uhr ist Eröffnung durch den Oberbürgermeister. Um 12.15 Uhr spielt die Bergkapelle St. Ingbert, um 15 Uhr tritt die Kindertagesstätte Oberwürzbach auf, um 15.30 Uhr eine Lesung und Zeitzeugenberichte, um 16 Uhr spielt die Musikschule St. Ingbert, um 19 Uhr Dusemond De Soto & Band, um 22 Uhr gibt es eine Bahnhofsillumination, um 22.45 Uhr ist das Feuerwerk.