1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Stadt löst Versprechen auf Sanierung in St. Ingbert ein

Baustelle i St. Ingbert : Die Hobelsstraße erhält endlich neuen Asphalt

Von Montag bis Freitag, 26. Juli bis 30. Juli, werden in der Hobelsstraße St. Ingbert-Mitte zwischen den Anwesen 32 bis 60 Fräs- und Asphaltarbeiten ausgeführt. Während der Arbeiten gilt ein absolutes Park- und Halteverbot.

Die Schranke im Bereich des Wendehammers am Pfarrheim auf dem Hobels ist in der Bauzeit zwar geöffnet, eine Zufahrt zu ihren Anwesen ist den Anwohnern in dieser Zeit aber nicht möglich. Mit den Bauarbeiten geht ein jahrelanges Hin und Her zu Ende. Die Hobelsstraße war 2015 schon einmal von April bis Juni in Abschnitten gesperrt. Damals wurden in dem Bereich, in dem jetzt die Fahrbahn erneuert werden soll, Hausanschlüsse für Gas, Wasser und Strom erneuert. Nach Abschluss dieser Arbeiten wurde den Anwohnern zugesagt, dass die stark ramponierte Fahrbahndecke bald komplett erneuert würde (wir berichtete). Bis Ende 2019 blieb das aber für die Anwohner der Hobelsstraße ein unerfülltes Versprechen. Im Dezember 2019, unmittelbar vor dem Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Josefskirche, sollte die Hobelsstraße dann erneuert werden. Die Arbeiten begannen in ihrem unteren Teil bis zur Einmündung der Prälat-Goebel-Straße. Dort endeten sie dann auch wieder, weil das Wetter für weitere Arbeiten den Berg hinauf zu schlecht war. Umso mehr werden sich die Anwohner jetzt freuen, dass das jahrelange Versprechen einer besseren Fahrbahn eingelöst wird.