St. Ingbertin schreibt ein Kinderbuch

St. Ingbertin schreibt ein Kinderbuch

St. Ingbert. Die St. Ingberter Autorin Marietta Backes hat unter dem Titel "Mams Geschichten" ein Kinderbuch (ab vier Jahren) geschrieben, das im Gelnhausener Wagner Verlag erschienen ist. Geschichten regen die kindliche Fantasie an und laden kleine und große Leser ein, in Gedanken auf Reisen zu gehen

St. Ingbert. Die St. Ingberter Autorin Marietta Backes hat unter dem Titel "Mams Geschichten" ein Kinderbuch (ab vier Jahren) geschrieben, das im Gelnhausener Wagner Verlag erschienen ist. Geschichten regen die kindliche Fantasie an und laden kleine und große Leser ein, in Gedanken auf Reisen zu gehen. So ergeht es der kleinen Lisa, einem glücklichen kleinen Mädchen, das des Nachts die fantastischsten Träume hat und märchenhafte Abenteuer erlebt. Doch man muss sich gar nicht in einem verzauberten Wald verirren, um wundersamen Wesen zu begegnen. Vielleicht versteckt sich das kleine Wunder auch im eigenen Zimmer, wenn die Spielzeuge zum Leben erwachen. Und wenn sich dann auch noch zwei Schneemänner miteinander unterhalten, dann sind wir mitten drin in Mams Geschichten. Diese drei liebevoll geschriebenen und bunt illustrierten Erzählungen sind auch für Erstleser geeignet.Die Autorin Marietta Backes wurde 1957 geboren und lebt noch heute in der Stadt St. Ingbert. Marietta Backes ist verheiratet und Mutter einer heute 25.jährigen Tochter. Für diese begann sie vor 20 Jahren, eigene Geschichten aufzuzeichnen. Gesundheitliche Probleme zwangen sie, ihren Beruf als Call- Center-Agentin aufzugeben. So widmet sich die Autorin heute leidenschaftlich dem Schreiben. red

Marietta Backes: Mams Geschichten, 40 Seiten , Preis: 8,90 Euro, Wagner Verlag (ISBN: 978-3-86279-238-2)

Mehr von Saarbrücker Zeitung