Caritas: St. Ingberterin vertritt das Saarland in Berlin

Caritas : St. Ingberterin vertritt das Saarland in Berlin

Die 22-jährige Hannah Crauser ist beste Schülerin in der Alten- und Krankenpflege. Ausbildung absolviert sie in Saarbrücken.

() Die St. Ingberterin Hannah Crauser vertritt das Saarland beim Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ am 7. und 8. Juni in Berlin. Crauser ist Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin am CTS-Schulzentrum St. Hildegard in Saarbrücken. Im Juli macht die 22-Jährige ihr schriftliches Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Derzeit steckt sie gerade mitten in den Prüfungsvorbereitungen. Und bevor es so weit ist, geht es für die junge Frau nach Berlin. Beim Vorentscheid in Köln absolvierte sie als beste Teilnehmerin aus dem Saarland die schriftliche Übung.

Als ihre Lehrerin Claudia Janes-Jung sie zur Teilnahme ermutigen wollte, sei sie zunächst nicht sicher gewesen, ob sie das so kurz vor dem Examen machen will: „Ich wusste nicht, ob ich mir den zusätzlichen Stress antun will. Aber jetzt bin ich natürlich froh, mitgemacht zu haben und eigentlich ist es ja auch eine gute Vorbereitung“, sagt sie.

Schon als Kind war die St. Ingberterin von der Medizin fasziniert. „Meine Eltern sind beide Ärzte und nach der Schule habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Rettungsdienst gemacht“, erzählt sie. „Aber es hat mich immer brennend interessiert, wie es danach im Krankenhaus mit den Patienten weitergeht.“

Die 22-Jährige hat sich bewusst für das Schulzentrum St. Hildegard in Saarbrücken und die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin entschieden. „Das Gesamtkonzept ist stimmig“, findet sie. „Als Pflegekraft hat man einen sehr intensiven Umgang mit den Patienten. Man lernt unterschiedliche Lebensgeschichten kennen, baut Beziehungen auf und kann dann ganz individuell helfen und unterstützen“, sagt sie. Man sei ein Bindeglied zwischen Arzt und Patient und nehme Veränderungen beim Patienten direkt wahr.

Während der dreijährigen Ausbildung hat Hannah Crauser verschiedene Einsatzorte am Caritas-Klinikum Saarbrücken durchlaufen. Am Besten habe ihr der Einsatz in der Schmerzklinik am Standort St. Josef Dudweiler gefallen. Für die Zukunft könnte sie sich vorstellen, eine Fachweiterbildung in diesem Bereich zu machen. Auf jeden Fall will sie gerne am Caritas-Klinikum bleiben: mit dessen beiden Häusern sie inzwischen vertraut ist.

Doch zunächst geht es für die junge Frau nach Berlin. Hannah Crauser freut sich auf das abwechslungsreiche Programm und die Erfahrungen, die in den zwei Tagen auf sie warten. Für die schriftlichen und praktischen Prüfungen will sie sich nicht gezielt vorbereiten: „Aber da ich eh mitten in den Prüfungsvorbereitungen stecke, hoffe ich, dass das alles mit abdeckt.“ Das gesamte CTS-Schulzentrum drückt ihr jedenfalls die Daumen.