St. Ingberter Stadtrat lehnt den Bau des Homburger ECE ab

St. Ingberter Stadtrat lehnt den Bau des Homburger ECE ab

Das geplante Homburger ECE stößt auch in St. Ingbert auf Widerstand.

Nun haben sich am Mittwochabend die Mitglieder des St. Ingberter Bauausschusses dafür ausgesprochen, eine ablehnende Stellungnahme zum geplanten ECE-Vorhaben abzugeben. Damit hat der Bauausschuss nun die Stadtverwaltung beauftragt. Die Stadtpressestelle teilt mit, dass der St. Ingberter Stadtrat in den Homburger Plänen eine massive Gefahr für die innerstädtische Entwicklung in St. Ingbert sieht. Homburg verfüge bereits über 25 000 Quadratmeter Verkaufsfläche gegenüber 17 000 Quadratmetern in St. Ingbert. Die Ansiedlung des ECE ziehe vorhersehbar Kaufkraft aus St. Ingbert ab.

Das ECE sei überdimensioniert und gehe eindeutig zu Lasten St. Ingberts. Die geplante Verkaufsfläche im ECE sei so groß wie die derzeit in der St. Ingberter Innenstadt vorhandene Verkaufsfläche. Die angestrebte Weiterentwicklung beziehungsweise Stabilisierung der Einkaufsinnenstadt St. Ingberts werde durch das ECE massiv beeinträchtigt. Im Rahmen des Raumordnungsverfahrens, das das Land in die Wege geleitet hat, werden unter anderem die Nachbarstädte gehört.

Mehr von Saarbrücker Zeitung