St. Ingberter Schwimmer beim Nachwuchscup mit guten Leistungen

Schwimmen : St. Ingberter Schwimmer mit guten Leistungen

Vor Kurzem richteten die Schwimmfreunde St. Ingbert (SFI) die erste Station des saarländischen Nachwuchscups aus. Vom Verein selbst nahmen 19 Mädchen und elf Jungs der Jahrgänge 2011 bis 2008 teil.

In fünf unterschiedlichen Disziplinen kämpften die Schwimmer und Schwimmerinnen um den Gesamtsieg. Die beiden älteren Jahrgänge (2008 und 2009) traten in 100 Meter Freistil, 50 Meter Rücken Beine, 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil Beine gegeneinander an, während die jüngeren Jahrgänge (2010 und 2011) jeweils die Hälfte der Strecke absolvieren mussten. Am Ende maßen sich alle noch in zehn Meter Delphinbewegung in Bauchlage unter Wasser. Die SFI-Jungs schwammen drei Mal aufs Podest: Maikel Gomer (2011) sicherte sich eine Goldmedaille, Julius Kiefer (2010) erreichte Bronze und Younis Rausch (2009) Silber.

Die Mädchen konnten insgesamt sechs Medaillen mit nach Hause nehmen. Im jüngsten Jahrgang gewann Leni Tesche Silber. Im Jahrgang 2009 erkämpften sich Lena Rossi die Gold- und Pauline Quetting die Bronzemedaille. Im Jahrgang 2008 wurden alle drei Podestplätze von St. Ingberter Schwimmerinnen belegt. Katharina Franz siegte vor Lena Schirmer und Lina Estella Pfeifer.

Einen besonderen Erfolg konnte erneut Lena Schirmer für sich verbuchen: In einer Zeit von 1:06,48 Minuten schwamm sie sich über 100 Meter Freistil im Jahrgang 2008 auf den ersten Platz der DSV (Deutscher Schwimmverband) Bestenliste. Ebenso erreichten Lena Rossi (2009) über 100 Meter Freistil (1:18,42) und Katharina Franz (2008) über 50 Meter Brust (0:40,75) neunte Plätze in der deutschlandweiten Liste.

Neben den Spitzenplätzen gaben alle Schwimmer und Schwimmerinnen des SFI ihr Bestes. Viele von Ihnen konnten dabei neue persönliche Bestzeiten erschwimmen. Kampfgeist bewiesen auch Dana Sauer, Emelie Riemenschneider (2011), Elias Schuck, Luisa Bossung, Yana Wagner-Auth, Emilia Tesche (2010), Maurice Hoffmann, Alexander Kutsch, Samuel Schuck, Henri Herges, Mia Santoro (2009), Ben Deuschle, Leto Sauer, Josua Wack, Ella Webel, Marie Heib, Leonie Becker, Paula Kaiser und Victoria Reiswich (2008).

Am Ende des Tages durften sich alle gemeinsam über den Sieg in der Mannschaftswertung (664 Punkte) freuen.