St. Ingberter Briefmarkenfreunde laden zum Vortrag ein

St. Ingberter Briefmarkenfreunde laden zum Vortrag ein

. Es ist schon Tradition, dass die St. Ingberter Briefmarkensammler jedes Jahr einen Vortrag zu einem allgemein interessierenden Thema anbieten. Dieses Jahr hat sich der Vorsitzende des Landesverbandes der Briefmarkensammler Saarland, Jürgen Priebe, bereit erklärt, am Montag, 3. November, diesen Vortrag zu halten.

Sein Thema ist: "Berlin West 1948/1949 Kontrollratsausgaben, Freimarken mit schwarzem, rotem und grünem Aufdruck und die Fälschungen dieser Marken".

Das Thema spricht ein großes Publikum an, hat doch fast jeder Briefmarkensammler in seiner Sammlung innerhalb der Briefmarken Berlins diese Ausgaben. Wie bei allen überdruckten Briefmarken (Vergleich: Saarland 1947) ist auch bei diesen Ausgaben die Gefahr der Fälschung sehr groß. Es ist daher nützlich, einerseits die Merkmale der Fälschungen zu kennen, andererseits aber auch Hinweise zu erhalten, auf welche Qualitätsmerkmale beim Sammeln dieser Marken besonders zu achten ist. Schließlich garantieren Sammlungen mit Qualitätsanspruch auch einen bleibenden Werterhalt. Der Vortrag findet am 3. November im Vereinslokal Edelweiß in der Kohlenstraße in St. Ingbert statt. Beginn des Vortrags ist 20 Uhr.