Dorffest Rentrisch : Rentrisch feiert ab morgen Dorffest

xxxxxxx

Das 34. Rentrischer Dorffest steigt am kommenden Wochenende zwischen Schule und Sportplatz. Der Musikverein Rentrisch und der Schützenverein St. Ingbert geleiten traditionell am Freitag, 7. Juli, um 18 Uhr vom Parkplatz des Kulturhauses zum Festplatz. Alle Kinder, die mit bunt geschmückten Fahrrädern kommen, erhalten dafür ein kleines Dankeschön. Das Anschießen des Schützenvereins eröffnet das Fest und der anschließende Fassanstich durch den Schirmherrn Stefan Ricci lässt die Feierlichkeiten beginnen. Abgerundet wird der erste Festtag mit Unterhaltungsmusik. Ab 19 Uhr vom Musikverein Rentrisch und ab 21 Uhr von „DJ Sicro“.

Schon um 10 Uhr am nächsten Tag, Samstag, 8. Juli, geht’s mit dem Frühschoppen weiter. Von 14 bis 18 Uhr kann die Bunkeranlage in Rentrisch, die einst „Westwall“ gehört hatte, besucht werden. Die Führungen übernehmen Mitglieder des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises Rentrisch. Und für die Kleinen Gäste bietet der RCV „Die Holzhauer“ Rentrisch von 16 Uhr bis 18 Uhr Kinderschminken an. „AS it Happens“ lässt es abends ab 19 Uhr mit kernigen Rocksongs krachen. Die 2015 gegründete Band spielt vorwiegend Lieder, die aus dem Genres Classicrock, Rock’N’Roll und Hardrock entstammen.

Der letzte Tag des Festes, Sonntag, 9. Juli, beginnt um 10 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Pausenhalle des Schulgebäudes. Der Musikverein Rentrisch sorgt von 11 bis 12 Uhr für Unterhaltung und von 14 bis 18 Uhr ist die Bunkeranlage wieder für Besichtigungen geöffnet. Kinder können sich auch sonntags von 14 Uhr bis 16 Uhr schminken lassen. Ausklingen lässt der Abend „DJ Sciro“ mit Unterhaltungsmusik. Während der Festtage bietet der RCV eine Blumentombola an. Die Rentrischer Vereine halten ein vielfältiges Essensangebot für die Besucher bereit. Von Rost- und Currywurst über Waffeln und Champignonpfanne, über Gefüllte bis hin zu Rigatoni, Erbsensuppe (nur sonntags) und Rouladen mit Klößen (nur sonntags mit Vorbestellung), ist für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen  auf der Internetseite www.rentrisch.de