St. Ingbert Arbeiten im Josefstal: Beim Kanalbau geht der Blick auf die Wetter-App

St Ingbert · Die milde Witterung hat die Arbeiten für einen neuen Kanal in der Josefstaler Straße in St. Ingbert bislang begünstigt. Die Regenvorhersagen sind derzeit der spannendste Parameter.

 Die Kanalbauarbeiten in der Josefstaler Straße in St. Ingbert kommen bislang gut voran. Rund 100 Meter neuer Hauptkanal liegen von der Einmündung der Elversberger Straße in Richtung Sechs Eichen.

Die Kanalbauarbeiten in der Josefstaler Straße in St. Ingbert kommen bislang gut voran. Rund 100 Meter neuer Hauptkanal liegen von der Einmündung der Elversberger Straße in Richtung Sechs Eichen.

Foto: Michael Beer

So kann es weitergehen: Der erste kurze Abschnitt für einen neuen Hauptkanal samt Hausanschlüssen in der mittleren Josefstaler Straße, für den eine Ampel den Verkehr an der Einmündung Elversberger Straße geregelt hatte, haben die Kanalbauer zügig und ohne Probleme geschafft. Die Ampel war wie versprochen nach wenigen Wochen wieder weg. Jetzt arbeitet sich die Baufirma oberhalb der Einmündung in Richtung Karlstraße aufwärts. Sie hat schon über 100 Meter Kanal verlegt, die Hausanschlüsse werden bis zur Grundstücksgrenze der Eigentümer zeitversetzt erneuert. Die Arbeiten laufen unter Vollsperrung der Josefstaler Straße. Der alte Kanal liegt in der Mitte der Straße, was ein Umfahren der Baustelle unmöglich macht.