Hochwasserhilfe in St. Ingbert Beratung zu Hochwasserhilfe in Oberwürzbach

Oberwürzbach · Die Stadt St. Ingbert unterstützt Bürger bei Anträgen zur Hochwasserhilfe und Elementarschäden. Und das auch telefonisch.

Die Stadt St. Ingbert biete eine Beratung zur Hiochwasserhilfe an. Foto: Andreas Arnold/dpa

Die Stadt St. Ingbert biete eine Beratung zur Hiochwasserhilfe an. Foto: Andreas Arnold/dpa

Foto: dpa/Andreas Arnold

Die Stadt St. Ingbert richtet ab Montag, 27. Mai, eine Beratungsstelle zur Hochwasserhilfe in Oberwürzbach ein. Wie die Stadtveraltung mitgeteilt hat, werden am Montag, 27. Mai, von 15 bis 18 Uhr sowie am Dienstag, 28. Mai, von 9 bis 12 Uhr Ortsvorsteherin Lydia Schaar und Mike White von der Stadtverwaltung zur Beratung und Hilfestellung beim Ausfüllen der Anträge Hochwasserhilfe und Elementarschäden zur Verfügung stehen. Die Beratung erfolgt in der Ortsverwaltungsstelle Oberwürzbach, Hauptstraße 94 (gegenüber der Kirche), zur Verfügung.

Weiterhin können sich Betroffene telefonisch unter (0 68 94) 1 39 55 sowie per Mail Hochwasser2024@st-ingbert.de oder Hochwasserhilfe@st-ingbert.de melden und Beratungstermine vereinbaren.

Anträge und Richtlinien können auf der Seite des Ministeriums für Umwelt, Klima, Agrar und Verbraucherschutz – Hochwasserhilfe - saarland.de – heruntergeladen und ausgefüllt werden. Personen ohne Internetzugang/Druckmöglichkeit erhalten die Formulare an den angegebenen Terminen. Die Beratung erfolgt nur für Geschädigte aus dem Stadtgebiet St. Ingbert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort