1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

St. Ingbert: Feuerwehr entfernt Verunreinigung in Bahnhofs-Unterführung

War es Gift? : Gefahrstoff-Einsatz am Bahnhof in St. Ingbert

Der St. Ingberter Feuerwehr ist eine hochgiftige Flüssigkeit in der Bahnhofsunterführung gemeldet worden.

Am Mittwochnachmittag (6. Oktober) haben Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn eine Verunreinigung der Unterführung im Bahnhof St. Ingbert entdeckt. Die Mitarbeiter vermuteten eine Kontamination der Unterführung mit hochgiftiger Flusssäure.

Ein Aufgebot an Einsatzkräften wurde daraufhin in Marsch gesetzt. Neben dem Löschbezirk St. Ingbert-Mitte wurde auch die Gefahrstoffeinheit der Gesamtstadt zum Bahnhof alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte die Bundespolizei den Bereich bereits gesichert. Mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr wurde nun entschieden, die Unterführung kurzfristig zu sperren. Einsatzkräfte mit Atemschutzmasken entfernten anschließend die Verunreinigung mit Wasser und reinigten den betroffenen Bereich großflächig.