Sportkegeln: SKG gewinnt Derby gegen die KSG Bexbach

Sportkegeln: SKG gewinnt Derby gegen die KSG Bexbach

Am elften Spieltag der Landesliga war die Rohrbachhalle am vergangenen Samstag Schauplatz des mit Spannung erwarteten Lokalderbys der Sportkegler von der SKG St. Ingbert-Elversberg und der KSG Bexbach.

Nach dem Startblock deutete vieles darauf hin, dass mit einem wahren Kegelkrimi zu rechnen war. Für die Gastgeber sorgte Nico Follmann mit 800 Holz für das Tagesbestergebnis. Ihm zur Seite stand Karsten Gauer, der sich mit 745 Holz zufrieden geben musste. Für die KSG brachte es Martin Bölk auf 776 Holz und Dieter Kreischer auf 734 Holz.

So gingen die Gastgeber mit einem Vorsprung von 35 Holz in den Mittelblock. Dort sollte dann jedoch schon vorzeitig die Entscheidung fallen, als der Bexbacher Tobias Leißmann sich eine Verletzung zuzog, die ihn nach dem 90. Wurf zur Aufgabe zwang. Zum Zeitpunkt der Verletzung hatte er lediglich 496 Holz erzielt, was die Gäste entscheidend ins Hintertreffen brachte.

Im Schlussblock konnten Sascha Leißmann (786) und Markus Weihmann (765) für die Gäste zumindest den Gewinn des Zusatzpunktes sichern. Der Gesamtsieg mit 4515:4292 war der SKG jedoch nicht mehr zu nehmen, da Michael Hoffmann (708) und Hans Werner Schwickert (751) im Schlußblock nichts mehr anbrennen ließen. In der Tabelle ist die SKG weiter Neunter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung