Sportfreunde Keller feiern Zehnjähriges

Sportfreunde Keller feiern Zehnjähriges

Mimbachs wahrscheinlich erfolgreichster Musik-Export feiert sein erstes Jubiläum. Vor zehn Jahren schlug die große Stunde der Sportfreunde Keller. Seitdem touren Siggi und Jan erfolgreich durch die Region.

Zwei Generationen, zwei Gitarren, ein Sound - die Sportfreunde Keller. Dahinter verbergen sich Vater Gerhard, genannt Siggi und Sohn Jan Keller aus Mimbach. Das Duo feiert Jubiläum. Ihren ersten Auftritt hatten sie bei der ersten, von ihnen organisierten und finanzierten Oldie- und Rock-Night des TuS Mimbach am 1. August 2003. seither touren sie über die Bühnen des Bliesgaus.

Den runden Geburtstag werden sie feiern. Dazu findet am Samstag, 12. Oktober, ab 20 Uhr, im Altheimer Sportheim ein Benefizkonzert statt. Der Eintritt kostet fünf Euro. Der Erlös kommt jeweils zur Hälfte Jannik Schewes aus Pinningen und Julia Sandmeier aus Altheim zugute. Schon 2009 gaben die beiden, damals zur Mit-Finanzierung des Rasenplatzes vom SV Altheim-Böckweiler, ein Wohltätigkeitskonzert. Siggi ist seit den 1970er Jahren ein gestandener Bandmusiker, spielte unter anderem bei der von ihm 1978 gegründeten Gruppe Life, gehörte zeitweise zu Nobody und Over Thirty und half bei der Gründung von Lucky Four. Zuerst Schlagzeuger, kam dann mit Unterstützung des Papas bei Jan die Gitarre dazu. Dabei entdeckte er die Green-Day-Musik. Auch Jan schloss sich Bands an, war Schlagzeuger bei Substitutes, gehört seit 2005 zur fünfköpfigen Hännes2Society, wo der 25-Jährige beim Einstieg Bass, später Gitarre spielte und eigene Kompositionen beisteuerte, die teilweise auf den beiden veröffentlichten CDs zu hören sind. Die musikalische Entwicklung der beiden animierte sie, sich zusammen zu tun und eine Kooperation einzugehen. Nach dem erfolgreichen Debüt machten sie kurzerhand weiter. Übernahm in den ersten Jahren der Vater einen Gitarren- und den Gesangspart, stieg der Sohn, der zu Beginn Drummer war, später auch gesanglich und als Gitarrist ein. Diese Konstellation eröffnete den beiden die Möglichkeit auch schwierige Gitarrenriffs zu spielen, Rhythmus und Gesang perfektionieren. Schnell wuchs ihr Repertoire. Heute umfasst es rund 90 Kompositionen. Ob auf dem Pinninger Pack, dem Pils-Weekend in Seyweiler, den Kerwen in Böckweiler oder Pinningen - Keller und Keller werden gerne engagiert. "Wir haben in den zehn Jahren rund 50 Auftritte gemeinsam absolviert", so der 56-jährige Siggi, "und haben bewusst auf viele Engagements verzichtet. Wir spielen dort, wo wir uns wohlfühlen." Als Tanzmusiker spiele er alles, was Laune mache. Aber tief im Herzen sei er immer ein Rock 'n' Roller geblieben. Architekt Siggi und Tontechniker Jan wählten die Bezeichnung "Sportfreunde Keller" mehr als Gag. Sie wurde jedoch schnell zu ihrem Markenzeichen. Zum Altheimer Konzert hat sich das Gitarrenduo, die Gastmusiker Tim Lambert und Till Liedke, angesagt. Auch wird Jan gemeinsam mit Markus Mischo, dem Drummer von Hännes2Society, einige Akustikversionen ihrer aktuellen Platten präsentieren.

Weitere Infos: Telefon (0 68 42) 93 06 70.

Mehr von Saarbrücker Zeitung