Spende der Edeka Südwest in St. Ingbert spendet für Schutzengel

Cent-Betrag vom Lohn : Edeka Mitarbeiter helfen dem Schutzengelverein

Einen symbolischen Scheck über 2.000 Euro haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Edeka Südwest im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen an Blieskasteler „Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder“ übergeben.

Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative „Edeka Südwest hilft“, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden.

Inka Rebmann, Organisation Edeka Südwest, und Werner Junold, Betriebsleiter bei Edeka Südwest in St. Ingbert, überreichten den symbolischen Spendenscheck an Klaus Port, 1. Vorsitzender, Heinz Braun, 2. Vorsitzender, Peter Geble, Schatzmeister, sowie Micheal Port, Schriftführer beim Schutzengelverein.

Der gemeinnützige Verein aus Blieskastel unterstützt schon seit 2009 Kinder und Jugendliche, die an schweren und lebensbedrohenden Erkrankungen leiden, und deren Familien bei der Bewältigung der daraus resultierenden Probleme finanziell unterstützt. Auch in Zukunft wollen die Vereinsmitglieder ihrer Philosophie „Die Polizei Blieskastel hat ein Herz für Kinder“ gerecht werden und wertvolle Hilfe dort leisten, wo sie ganz dringend benötigt wird.

„Wir wissen, dass es nicht hilft, über die Not der Menschen zu lamentieren! Deshalb wollen wir nicht ‚nur‘ darüber reden, sondern tatsächliche Hilfe leisten“, so der 1. Vorsitzende Klaus Port. Die Blieskasteler Schutzengel haben ein großes Herz für Kinder und leisten wichtige und vor allem schnelle Hilfe, die den betroffenen Familien ihr Schicksal besser erträglich macht“, so Inka Rebmann und fügt hinzu: „Dieses tolle Engagement unterstützen wir gerne.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung