SPD-Stadtverband will Umgebungsqualität am Diedesbühl stärken

SPD-Stadtverband will Umgebungsqualität am Diedesbühl stärken

St. Ingbert. Zur Erschließung des Gewerbegebiets am Diedesbühl zwischen Rohrbach und Hassel durch die Firma Festo wurde das Gelände großflächig gerodet. Betroffene Bürger befürchten nun eine höhere Lärmbelastung

St. Ingbert. Zur Erschließung des Gewerbegebiets am Diedesbühl zwischen Rohrbach und Hassel durch die Firma Festo wurde das Gelände großflächig gerodet. Betroffene Bürger befürchten nun eine höhere Lärmbelastung. Die Stadtratsfraktion des SPD-Stadtverbandes teilt mit, dass sie es für erforderlich hält, dass die Baumaßnahmen genutzt werden, um mit Pflanzmaßnahmen sowie Aufforstungen Lärm- und Sichtschutz zu gewährleisten. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung