St. Ingbert SPD kritisiert Schließungen bei Bäckerhaus Ecker

St Ingbert · Der SPD-Stadtverband St. Ingbert wehrt sich gegen die geplante Zerschlagung des Bäckerhauses Ecker durch Edeka Südwest. Die 460 Beschäftigten, „die unter anderem in St. Ingbert hervorragende Arbeit leisten, wurden vom Konzern zu einer namenlosen Manövriermasse degradiert“, sagt der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Sven Meier.

Die bekannt gewordenen Pläne von Edeka Südwest seien „nicht hinnehmbar“.

Das Bäckerhaus Ecker gehört zur K&U-Bäckerei, einer 100-prozentigen Tochter von Edeka Südwest. Beide Ketten sollen nach Gewerkschaftsangaben bis Ende 2023 aufgelöst werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort