Sozialminister ehrt pflegende Angehörige

Sozialminister ehrt pflegende Angehörige

St. Ingbert Polizei bittet Zeugen um Mithilfe Ein schwarzer Toyota Landcruiser ist bereits am Mittwoch, 8.

Januar, gegen 13.25 Uhr in der St. Ingberter Wollbachstraße, Einmündung Neue Meßstraße, mit einem grauen Renault Twingo zusammengestoßen. Wie die St. Ingberter Polizei erst gestern mitteilte, wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Hinsichtlich des Unfallhergangs bestehen laut Polizei noch Unklarheiten. Aufgrund der Tatsache, dass an der Unfallstelle zur Unfallzeit reger Betrieb herrschte, besteht die Möglichkeit, dass Personen das Unfallgeschehen beobachtet haben. Deswegen bittet die Polizei etwaige Zeugen, sich zu melden.

Hinweise an die Polizei, Tel. (0 68 94) 10 90.

Saarpfalz-Kreis

Sozialminister ehrt pflegende Angehörige

Der saarländische Sozialminister Andreas Storm hat jetzt saarpfälzische pflegende Angehörige mit der saarländischen Pflegemedaille ausgezeichnet. Gemeinsam mit Landrat Clemens Lindemann ehrte er acht Bürger. Seit mindestens fünf Jahren pflegen die Geehrten ihre Angehörigen. >

Eppelborn/St. Ingbert

Lange Nacht der Mathematik

Warum macht Mathematik glücklich? Diese und andere Fragen werden bei der "Langen Nacht der Mathematik" in Eppelborn beantwortet. Am kommenden Freitag, 24. Januar, ist es soweit. Im Eppelborner Big Eppel geht es um 16 Uhr los. >

Blieskastel

Energiegenossenschaft zieht erste Bilanz

Die Bürger-Energiegenossenschaft Bliesgau hat jetzt eine Bilanz ihrer ersten Photovoltaikanlage in Blieskastel gezogen. Die Ende November vergangenen Jahres in Betrieb genommene Anlage speist sauberen Strom ins Netz der Stadtwerke Blieskastel ein. Zirka 26 000 Kilowattstunden Strom erzeugt die Anlage jährlich. Das entspricht einem Verbrauch von zirka sieben Durchschnittshaushalten. Die Anlage ist 160 Quadratmeter groß. >

Blieskastel

Jugendzentrum wählt neuen Vorstand

Das Blieskasteler Jugendzentrum hat einen neuen Vorstand. Paul Horn ist jetzt Vorsitzender des Vereins. Diana Petri ist seine Stellvertreterin. Hohe Betriebskosten, genauer gesagt hohe Heizkosten, plagen den neuen Vorstand des Jugendzentrums P-Werk. Lieber würde die Truppe dieses Geld in kulturelle Veranstaltungen investieren. Es fehlen eine ordentliche Wärme-Isolierung und doppelt verglaste Fenster. >