Soforthilfe für den Angelsportverein St. Ingbert

Ortsrat : Soforthilfe für den Angelsportverein St. Ingbert nach Vandalismus

Der Ortsrat von St. Ingbert-Mitte wird den Angelsportverein St. Ingbert (ASV) nach dem Brand des Anbau seiner Vereinshütte und den Schadensfällen an den Weiheranlagen direkt und unbürokratisch unterstützen.

Eine gemeinsame Initiative von SPD-Fraktion, CDU-Fraktion und Ortsvorsteher Ulli Meyer (CDU) wird im nächsten Ortsrat beraten werden. Nach dem Brand in der Fischerhütte am Wombacher Weiher und dem Vandalismus an den Fischerweihern (wir berichteten) steht der Angelsportverein vor schwierigen Entscheidungen, zumal die Versicherung nicht alle Schäden abdeckt. Aus diesem Grund schlagen Siegfried Thiel für die SPD-Fraktion, Irene Kaiser für die CDU-Fraktion und Ortsvorsteher Ulli Meyer vor, dem Angelsportverein 700 Euro als Soforthilfe zu gewähren, damit gerade in der Anfangszeit der Verein notwendige Abrissarbeiten vornehmen kann. Dieser Vorschlag der beiden Fraktionen traf auf einen positiven Widerhall im Ortsrat, so dass eine Beschlussfassung in der nächsten Ortsratssitzung nach Einschätzung von Ulli Meyer positiv enden dürfte. Alle drei betonen: „Wir lassen St. Ingberter Vereine nicht im Stich, die in Existenznöten sind!“ Siegfried Thiel weist darauf hin, dass auch innerhalb des SPD-Ortsvereins eine Spendenaktion für den ASV erfolgreich angelaufen ist.

Mehr von Saarbrücker Zeitung