1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

SF St. Ingbert schwimmen weiter auf der Erfolgswelle

SF St. Ingbert schwimmen weiter auf der Erfolgswelle

St. Ingbert. Die Erfolgswelle für die Schwimmfreunde St. Ingbert hielt auch beim Sprint-Cup vor einer Woche im Zweibrücker Badeparadies an, wo neben der gesamten saarländischen Konkurrenz auch die starken Teams aus Kaiserslautern und Pirmasens am Start waren. Die St. Ingberter Damen gewannen souverän die Mannschaftswertung vor Illingen und Pirmasens

St. Ingbert. Die Erfolgswelle für die Schwimmfreunde St. Ingbert hielt auch beim Sprint-Cup vor einer Woche im Zweibrücker Badeparadies an, wo neben der gesamten saarländischen Konkurrenz auch die starken Teams aus Kaiserslautern und Pirmasens am Start waren. Die St. Ingberter Damen gewannen souverän die Mannschaftswertung vor Illingen und Pirmasens. Die SFI-Herren belegten Platz drei, dennoch reichte es auch in der Gesamtwertung zum Pokalsieg vor Kaiserslautern und Illingen.Alle 23 St. Ingberter Starter zeigten zu Beginn der Kurzbahnsaison schon beachtliche Leistungen und sammelten insgesamt 44 Medaillen. Lisa Müller, 18, und Jurek Frey, 15, gewannen bei ihren Starts die Goldmedaillen gleich im Fünferpack. Frey konnte sich außerdem über Platz drei in der Mehrkampfwertung freuen. Weitere erste Plätze erkämpften sich Lisa Mercedes Köhler, Nina Yousefian, Jeremias Siehr, Josef Nikkheslat und Annes Musa. Zu Silber und Bronze schwammen Maren Schwarz, Viktoria Kopp, Fabia Müller und Maike Dörr.

Auch die SFI-Damenstaffeln bewiesen ihre Sprintstärke und schlugen mit deutlichem Vorsprung als Erste an, die Herren wurden jeweils Zweiter. red