1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Seniorin in St. Ingbert auf Friedhof sexuell belästigt

Dritter Fall in diesem Jahr : 88-Jährige auf St. Ingberter Friedhof sexuell belästigt

Eine 88-jährige Frau ist am Samstag auf dem „Alten Friedhof“ in St. Ingbert sexuell belästigt worden. Es ist die dritte Tat dieser Art in diesem Jahr auf dem Friedhof.

Das 88-jährige Opfer sei am Samstag mit ihrem Sohn auf die Polizeistelle in St. Ingbert gekommen, um den Fall zu melden. Das bestätigte die Polizeiinspektion St. Ingbert auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Frau war zuvor auf dem „Alten Friedhof“ in St. Ingbert, als ein junger Mann vor sie sprang und sich vor ihr entblößte. Er belästigte die Frau außerdem mit sexuellen Andeutungen und stieß sie schließlich auf den Boden. Als die Frau anfing zu schreien, flüchtete der Mann in Richtung Innenstadt.

Die Frau verletzte sich nicht bei dem Vorfall und ging danach direkt zur Polizei. Der Vorfall ist kein Einzelfall, sondern ist in diesem Jahr bereits der dritte Fall von Exhibitionismus und sexueller Belästigung auf dem St. Ingberter Friedhof. Am 11. Juni belästigte ein Täter eine 90-jährige Frau, die ein Grab pflegte, indem er sie von hinten umschlang und ihr danach zwischen die Beine griff. Ein ähnlicher Fall ereignete sich zuvor bereits im Frühjahr dieses Jahres. Auch damals war das Opfer eine Seniorin, der Täter entblößte sich, machte sexuelle Andeutungen und floh dann wieder schlagartig.

Die Ermittlungen zu den Fällen laufen, aufgrund des exakt gleichen Vorgehens geht man bei der Polizeiinspektion St. Ingbert aber von dem gleichen Täter aus. Darüber hinaus bestätigte die Polizei, in näherer Zukunft, verstärkt Streifen in das Gebiet um den Friedhof zu schicken.