Polizei sucht Zeugen : Schüsse auf Rettungswagen in Bliesmengen-Bolchen

Polizei sucht Zeugen : Schüsse auf Rettungswagen in Bliesmengen-Bolchen

Ein Rettungswagen ist auf einer Einsatzfahrt im Saarland von einem Unbekannten mit einer Waffe beschossen worden.

Der Wagen war am Freitagmorgen in Bliesmengen-Bolchen (Saarpfalz-Kreis) mit Blaulicht auf dem Weg zu einem Patienten, wie die Polizei mitteilte. Während der Fahrt in Richtung Bliesransbach habe die Besatzung einen lauten Knall gehört, den sie zunächst nicht habe zuordnen können.

Nach der Versorgung des Patienten entdeckte der Rettungsdienst einen kreisrunden Abdruck und Risse in der Windschutzscheibe. Die Polizei schließt einen Steinschlag aus, da sich beim Auftreten des Schadens kein anderes Fahrzeug in der Nähe befand. Sie nimmt an, dass ein Unbekannter mit einer Waffe auf das Fahrzeug geschossen hat. Die Windschutzscheibe wurde dabei nicht durchschossen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Die Art der Waffe ist noch unbekannt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Homburg (0 68 41) 10 60 zu melden.

(red)
Mehr von Saarbrücker Zeitung