1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Schüler des AMG St. Ingbert waren zu Gast in Saint Herblain

Albertus-Magnus-Gymnasium in Partnerstadt : Wieder Schüleraustausch mit St. Herblain

Der Austausch zwischen dem Collège-Lycée St. Dominique in St. Herblain und dem Albertus-Magnus-Gymnasium hat eine lange Tradition, sie besteht wie die Städtepartnerschaft St. Herblain-St. Ingbert seit bald 40 Jahren.

Aber die Pandemie verhinderte in den letzten beiden Jahren Fahrten. Im Dezember 2019 war die letzte französische Gruppe in St. Ingbert, der Gegenbesuch musste dann ausfallen.

Umso größer war die Freude, nun die Beziehungen wieder aufzunehmen und direkt nach den Osterferien nach Frankreich aufzubrechen. Mit 14 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 10 und Sabine Meiser und Bärbel Zinsmeister als verantwortlichen Lehrerinnen ging es mit Bus und TGV nach Nantes, wo die Schülerinnen und Schülern die Stadt schon einmal erkunden konnten, während ihre französischen Austauschpartner noch bis 17.45 Uhr Schule hatten. Herzlich empfangen durch die Schulleitung und die zuständige Deutschlehrerin Madame Hochhausen konnten dann alle mit ihren Partnern in die Gastfamilien. Auf beiden Seiten war die Vorfreude groß, die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld schon über die sozialen Medien ausgetauscht, so dass sie keine Schwierigkeiten hatten, sich zu finden und schnell miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Familien hatten sich gut vorbereitet und ein zum Teil recht aufwendiges Programm mit Ausflügen und Aktivitäten geplant. Manche Schülerinne und Schüler waren dann doch abends erschöpft, den ganzen Tag in der Fremdsprache zu kommunizieren. Aber, so Pauline: „Es war eine große Bereicherung für mein Französisch“. Auch die Essgewohnheiten, so nah am Atlantik oft Fisch und Meeresfrüchte, boten so manches Abenteuer. Und die langen französischen Schultage ergeben einen anderen Tagesrhythmus, bei dem die Schule zwar später beginnt, aber in der Oberstufe die Schüler oft auch erst gegen 18.30 Uhr nach Hause kommen.

 Die Austauschgruppe des AMG beim Surfen und Stand-Up-Paddling, anlässlich eines Besuch in Saint Herblain.
Die Austauschgruppe des AMG beim Surfen und Stand-Up-Paddling, anlässlich eines Besuch in Saint Herblain. Foto: Bärbel Zinsmeister

Als Ausflug mit der ganzen Gruppe (französische und deutsche Schüler) stand eine Fahrt ans Meer auf dem Programm. Es ging nach Les Moutiers, wo wir eine Salzgewinnungsanlage besichtigt haben. Anschließend stand in einer Segelschule in La Bernerie Windsurfing (planche à voile) und Stand Up-Paddling auf dem Programm, was sich erstaunlich schnell lernen ließ. Hier war Gelegenheit, sich gemeinsam auszutoben.

Nun erwarten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen des AMG den Gegenbesuch der Franzosen in St. Ingbert. Schulleiterin Heike Scholz: „Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Austausch mit St. Herblain wieder beleben konnten, was nach der Pause nicht so selbstverständlich ist und bei mancher Schule noch nicht geklappt hat. Wir freuen uns, im Juni die französische Gruppe empfangen zu dürfen.“