Schauspiel

Satirische Milieustudieaus dem 19. Jahrhundert Als sie erfahren, dass ein Revisor aus dem fernen St. Petersburg ihre russische Provinzstadt besuchen wird, um die Finanzlage zu inspizieren, geraten die Honoratioren der Stadt in ziemliche Aufregung. Denn hier gilt das Motto "Eine Hand wäscht die andere" und jeder hat seinen eigenen Dreck am Stecken

Satirische Milieustudie

aus dem 19. Jahrhundert

Als sie erfahren, dass ein Revisor aus dem fernen St. Petersburg ihre russische Provinzstadt besuchen wird, um die Finanzlage zu inspizieren, geraten die Honoratioren der Stadt in ziemliche Aufregung. Denn hier gilt das Motto "Eine Hand wäscht die andere" und jeder hat seinen eigenen Dreck am Stecken. Die satirisch-burleske Milieustudie "Der Revisor" von Nikolai Gogol aus dem 19. Jahrhundert gilt als Komödien-Klassiker. Heute, 19.30 Uhr, feiert das Lustspiel im Großen Haus des Staatstheaters in Saarbrücken seine Premiere. mv

Karten und Informationen:

Tel. (06 81) 3 09 24 86