1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Sankt Ingbert: Frau spuckt grundlos zwei andere Frauen im Stadtpark an

Ekelerregende Spuck-Attacke in Sankt Ingbert : Frau spuckt grundlos zwei andere Frauen im Stadtpark an

Die Polizei Sankt Ingbert ermittelt wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Pandemie-Verordnung und wegen Beleidigung.

In der Gustav-Clauss-Anlage in Sankt Ingbert ist es am Donnerstag, 20. August, zu einer ekelerregenden Spuck-Attacke gekommen, wie die Polizei Sankt Ingbert mitteilte. Zwei junge Frauen wurden demnach von einer unbekannten Frau grundlos angespuckt. Die Frauen verweilten laut Angaben der Polizei auf einer der Liege- und Ruhebänke in der Gustav-Clauss-Anlage, nahe dem Rohrbach. Ohne Vorwarnung spuckte die unbekannte Täterin der einen der jungen Frauen gegen die Brust, wobei auch die andere Frau mit Speichel bespritzt wurde. Die beiden geschädigten Frauen sind 27 und 30 Jahre alt.

Das Alter der Täterin wurde auf 35 Jahre geschätzt. Sie flüchtete nach der Spuck-Attacke zusammen einem Begleiter weiter in die Gustav-Clauss-Anlage.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Pandemie-Verordnung und wegen Beleidigung.

Sollten Passanten sachdienliche Hinweise zur Tat oder der Täterin geben können, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert, 06894/1090, gebeten.