1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Sanierung; Tipps von Denkmalschützern und Handwerkern

Sanierung; Tipps von Denkmalschützern und Handwerkern

Interessierte Bürger sowie Fachpublikum können am Montag, 27. März, von 17 bis 18.15 Uhr im Rahmen der Kampagne "Hände hoch fürs Handwerk" sanierte denkmalgeschützte Gebäude in der St. Ingberter Innenstadt entdecken. Bei der Veranstaltung "Historische Wanderung durch St. Ingbert - denkmalgeschützte Gebäude energetisch saniert" zeigen Gregor Scherf vom Landesdenkmalamt sowie die Handwerksbetriebe Albert Heib GmbH und J. Gries GmbH, auf was man bei der Sanierung denkmalgeschützter Objekte achten muss. Auch die Erhöhung der Förderung für die Sanierung historischer Bauernhäuser wird thematisiert. Treffpunkt für die Führung ist die Josefskirche in St. Ingbert.

Im Anschluss findet von 18.15 bis 19.30 Uhr im Sudhaus Genussloft, Kaiserstraße 170 in St. Ingbert, ein Fachvortrag zum Thema "Energetische Optimierung von historischen und denkmalgeschützten Gebäuden" statt (der Erwerb von DENA-Punkten für die Energieeffizienz-Expertenliste ist möglich). Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben zeitgleich die Möglichkeit, bei einer Führung des Innovationsparks am Beckerturm von 18.15 bis gegen 19 Uhr die dortigen Denkmäler kennenzulernen.

Am Dienstag, 28. März, öffnen die Albertus-Magnus Schulen in St. Ingbert ihre Türen und laden ein zur Veranstaltung "Gut saniert - Energie gespart: Sanierungsmaßnahmen an Schulen". Schulleitung, Stadtwerke St. Ingbert, Schüler und Handwerker informieren zu den schon durchgeführten und in 2017 geplanten Energieeinspar- sowie Sanierungsmaßnahmen in den Albertus-Magnus Schulen. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr in der Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums, Neue Meßstraße 24, und endet gegen 19 Uhr.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Anmeldung unter Tel. (0681)5 80 92 08 oder l.schuster@hwk-saarland.de