Saints ohne Mühe in Merzig, jetzt zwei Spiele in vier Tagen

St Ingbert · Nach der klaren 36:60-Heimniederlage gegen den ATSV Saarbrücken II vor einer Woche haben die Landesliga-Basketballer des TV St. Ingbert bei Borussia Merzig einen noch deutlicheren Sieg gefeiert.

Am vergangenen Sonntag gab es im vierten Saisonspiel einen 80:32-Erfolg. Schon im ersten Viertel (19:5) begannen die Saints schnell mit guten Würfen, die St. Ingberter Defensive ließ keine freien Würfe oder zweite Chancen des Gegners zu.

Merzig konnte körperlich nur schwer mithalten, so kamen die Gäste zu einfachen Punkten am Brett oder zu Fastbreaks. Über den Halbzeitstand von 36:12 stand am Ende ein überdeutlicher Auswärtssieg. "Natürlich haben wir auch mit einer größeren Rotation gespielt als sonst. So konnten sich mit Sandro Dinasso und Nico Stopp auch zwei Jungs mit ihren ersten Punkten in den Landesliga-Statistiken eintragen", erklärte Trainer Christian Flecken. Mit 24 Punkten traf Saints-Spieler Alexander Kuball am häufigsten. In der Tabelle steht der Oberliga-Absteiger mit sechs Punkten aus vier Spielen auf Platz fünf.

Voller Terminplan

Am heutigen Donnerstag müssen die Saints um 20 Uhr zum Tabellen-Dritten BBC Bous. Und am Sonntag kommen um 18 Uhr die Nordsaar Baskets in die Vereinsturnhalle Schmelzerwald. "Da wird sich zeigen, wie schnell wir regenerieren können", sagt der Saints-Trainer gespannt. Am kommenden Mittwoch, 20. November, gibt es dann ein ganz besonderes Spiel: Dann kommt nämlich um 20 Uhr im Saarlandpokal Regionalligist Baskets 98 Völklingen nach St. Ingbert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort