1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Saints fehlt trotz Heimpleite nur noch ein Sieg zum möglichen Aufstieg

Saints fehlt trotz Heimpleite nur noch ein Sieg zum möglichen Aufstieg

Das war bitter. Am vergangenen Sonntagabend verloren die Landesliga-Basketballer des TV St.

Ingbert das letzte Heimspiel der Saison gegen die BBF Dillingen. Vor knapp 40 Zuschauern stand es in der Vereinsturnhalle Schmelzerwald am Ende 71:72. Trotz der Niederlage rangieren die St. Ingberter mit 32 Punkten weiter auf Platz zwei hinter Spitzenreiter ATSV Saarbrücken II mit 40. Auf dem dritten Rang folgt das Team von TV Illingen I mit 28 Zählern. Illingen hat zwar im Vergleich zu den Saints zwei Spiele weniger ausgetragen, im direkten Vergleich stehen die St. Ingberter aber besser da. Gewinnen die Saints das letzte Saisonspiel am 11. Mai bei den Nordsaar Baskets, ist ihnen Rang zwei und gegebenenfalls der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar sicher. Ob der ATSV II aufsteigen darf oder will, wird sich wohl erst nach der Saison entscheiden.

Nach dem Spiel gegen Dillingen stand den Saints der Frust ins Gesicht geschrieben. Die mit nur fünf Spielern angereisten Gäste fanden gut in die Partie. Sie erarbeiteten sich früh eine Führung und lagen zur Halbzeit mit 39:32 vorne. Auch im dritten und vierten Viertel führten sie immer mal wieder knapp. "Wir haben mal wieder den Anfang verschlafen und gingen viel zu locker ins Spiel", analysierte Trainer Christian Flecken. Für das Saisonfinale ist er dennoch optimistisch.

saints-basketball.de