1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

"Saarländisch - echt gudd" geht's am Montag in Rentrisch zu

"Saarländisch - echt gudd" geht's am Montag in Rentrisch zu

Frau Adam, wie viele Teilnehmer haben sich denn bis jetzt bei Ihnen für den Rentrischer Rosenmontagsumzug angemeldet?Adam: Etwa 20 Gruppen haben sich bis jetzt schon angesagt. Und das sind nicht nur Teilnehmer aus dem Ort, sondern auch aus den Nachbargemeinden

Frau Adam, wie viele Teilnehmer haben sich denn bis jetzt bei Ihnen für den Rentrischer Rosenmontagsumzug angemeldet?Adam: Etwa 20 Gruppen haben sich bis jetzt schon angesagt. Und das sind nicht nur Teilnehmer aus dem Ort, sondern auch aus den Nachbargemeinden. Gibt es ein bestimmtes Motto, unter dem der diesjährige Umzug steht?Adam: Unser Motto ist in diesem Jahr "Saarländisch - echt gudd". Da wird auch unser Umzugswagen unter anderem mit Lyoner dekoriert. Einige Teilnehmer haben das Thema auch aufgegriffen. Da gehen welche als "Hansi Ur-Pils" mit und andere als Bierkrüge. Da kann man gespannt sein.Sie haben sicherlich eine Menge freiwilliger Helfer, die sich um den geordneten Ablauf des Umzugs kümmern. Wie viele Leute sind in Rentrisch am kommenden Montagnachmittag im Einsatz und woher kommen die Helfer?Adam: Eine genaue Zahl zu nennen, ist schwer. Aber jeden Wagen begleiten Ordner, die unser Verein stellt. 25 bis 30 Leute werden das bestimmt sein. Dann sorgt die Freiwillige Feuerwehr Rentrisch zusammen mit der St. Ingberter Polizei für die Straßensperrungen und der DRK-Ortsverein fährt vornweg. Und worüber wir uns sehr freuen: Die DLRG wird uns auch begleiten.Welche Strecke wird der Zug gehen?Adam: Wir stellen uns im Rentrischer Weg auf. Dann geht's den "Holzersch Berg" rauf. Wir biegen in die Kaiserstraße Richtung Scheidt ein, laufen durch die Blecher Dell in den Lottenhammer und am Spellenstein löst sich der Zug auf.Beim Umzug werden immer eine Menge Leckereien geworfen. Wer besorgt das Wurfgut und was wird geworfen?Adam: Geworfen werden natürlich Bonbons. Aber wir haben auch Chips, Popcorn, verschiedene Schokoriegel und Goldtaler. Der Verein besorgt die Sachen und verteilt sie dann auf die Teilnehmer. Wenn denen das zugeteilte Material nicht ausreicht, besorgen sie sich in der Regel selbst noch Wurfgut. Unterstützt werden wir beim Kauf der Süßigkeiten übrigens vom Heimatverein und vom Ortsrat. Den Rest tragen die Holzhauer.

Auf einen BlickDer Rentrischer Rosenmontagszug stellt sich um 13 Uhr im Rentrischer Weg auf. Abmarsch ist dann um 14.11 Uhr. Infos bei Elisabeth Adam, Telefon (06894) 3 43 95. mal