Fußball-Saarlandliga: Rohrbach muss erstmals Lehrgeld zahlen

Fußball-Saarlandliga : Rohrbach muss erstmals Lehrgeld zahlen

In der Fußball-Saarlandliga ist Rohrbach am Samstag in Köllerbach unter die Räder gekommen. Sechs Gegentreffer zeichneten ein deutliches Bild.

Nach zuvor sieben Punkten aus den ersten drei Spielen mussten die Saarlandliga-Fußballer des SV Rohrbach am vergangenen Samstag die erste Niederlage hinnehmen. Der Aufsteiger kam beim langjährigen Oberligisten SF Köllerbach vor 266 Zuschauern mit 1:6 (0:4) unter die Räder. Für die Köllerbacher trafen Valentin Solovej (16., 18., 49.), Yacine Hedjilen (34.), Yannick Nonnweiler (40.) sowie Sascha Fess (50.). Den Rohrbacher Ehrentreffer markierte Marvin Kempf unmittelbar nach dem Pausenpfiff zum zwischenzeitlichen 1:4 (46.). Die Rohrbacher sind durch diese Niederlage auf den neunten Tabellenplatz zurückgefallen. Die Köllerbacher belegen mit jetzt ebenfalls sieben Zählern Rang sieben.

„Dieses Ergebnis entspricht nicht ganz dem Spielverlauf, denn wir haben richtig gut angefangen“, erklärte der Rohrbacher Spielausschuss-Vorsitzende Renzo Ortoleva. So hätten die Gäste nach einer Viertelstunde bereits mit 2:0 in Führung liegen können. Gleich zu Beginn wollte der durchgelaufene Christoph Schneider den Ball noch einmal quer auf Norman Schmitt legen, statt selbst abzuschließen und die Gastgeber konnten klären. Dann verzog Pascal Steinfels nur haarscharf. Und schließlich kam noch Schmitt gegen den Köllerbacher Schlussmann Moritz Bohnenberger einen Schritt zu spät.

Dennoch seien die Gastgeber der erwartet starke Gegner gewesen. Die Köllerbacher hätten vor allem im Offensivbereich eine enorme Qualität. Besonders Solovej wäre kaum zu stoppen gewesen. „Bei denen hat plötzlich alles funktioniert, bei uns dagegen leider nicht mehr so viel. Es ist mit Sicherheit nicht einfach, mit einem 0:4-Rückstand in die Pause zu gehen. Doch unsere Mannschaft hat sich nicht aufgegeben und noch einmal dagegen gestemmt. Wir haben direkt das 1:4 gemacht, ehe ein Doppelschlag von Köllerbach folgte. Es war nicht der Tag des SV Rohrbach und wir haben etwas Lehrgeld bezahlt“, betonte Ortoleva.

Am kommenden Sonntag müssen die Rohrbacher um 15 Uhr beim aktuellen Tabellen-15. SC Halberg Brebach antreten. Zuvor gastiert man noch am Mittwoch um 17 Uhr im Pokal beim Bezirksligisten SC Ludwigsthal.

Mehr von Saarbrücker Zeitung