1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Rodungsarbeiten in St. Ingbert führen bis Mitte Februar für Behinderungen

Mobile Ampelanlage regelt Verkehr : Rodungsarbeiten entlang der Südstraße bis Mitte Februar

Die Arbeiten in St. Ingberts Süden sollen voraussichtlich bis zum 12. Februar andauern. Bereits am Freitag soll ein Teil des Parkplatzes vor dem Betzentalstadion deswegen gesperrt werden.

Wegen beidseitigen Rodungsarbeiten wird der Verkehr in der Südstraße, zwischen Einmündung Eichendorffstraße und Friedel-Heintz-Straße, ab Montag, 1. Februar, bis Freitag, 12. Februar, durch eine mobile Ampelanlage geregelt. Wie die Stadtverwaltung jetzt mitteilt, finden die Rodungsarbeiten an Werktagen jeweils zwischen 9 und 16 Uhr statt. Ein Teil des Parkplatzes an der Einfahrt zum Betzentalstadion wird bereits ab Freitag, 29. Januar, bis zum Ende der Maßnahme gesperrt. Der Zugang zu den Sammel-Containern soll aber gewährleistet bleiben.

Bei den Rodungsarbeiten handelt es sich laut der Stadtverwaltung um notwendige Verkehrssicherungsmaßnahmen. Entfernt werden demnach hauptsächlich Gehölze, die eine Gefährdung für Fußgänger sowie den Straßen- und Autobahnverkehr darstellen.

Durch die Entnahme einzelner Bäume falle zudem Licht in den Bestand, was wiederum zu einem verbesserten Wachstum der unterständigen Naturverjüngung führe. Langfristig werde auf diese Weise eine ausgewogene und durchmischte Altersstruktur innerhalb des Wäldchens und somit auch eine Stabilisierung des Gesamtbestandes gewährleistet.