Premiere für den Bliestal-Cup

Blieskastel. Erstmals werden die Blieskasteler Stadtmeisterschaften und die Gersheimer Gemeindemeisterschaften im Hallenfußball für Aktive in einem gemeinsamen Turnier ausgetragen. Dieser 1. Bliestal-Cup findet an diesem Sonntag im Blieskasteler Freizeitzentrum statt. Turnierbeginn ist um 12 Uhr, das Viertelfinale beginnt um 18 Uhr und das Endspiel ist für 20.15 Uhr geplant

Blieskastel. Erstmals werden die Blieskasteler Stadtmeisterschaften und die Gersheimer Gemeindemeisterschaften im Hallenfußball für Aktive in einem gemeinsamen Turnier ausgetragen. Dieser 1. Bliestal-Cup findet an diesem Sonntag im Blieskasteler Freizeitzentrum statt. Turnierbeginn ist um 12 Uhr, das Viertelfinale beginnt um 18 Uhr und das Endspiel ist für 20.15 Uhr geplant. In der Gruppe A treten die SG Gersheim-Niedergailbach, DJK Ballweiler-Wecklingen, der FC Niederwürzbach und der FC Bierbach gegeneinander an. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, der SV Blickweiler, FV Biesingen und TuS Mimbach spielen in der Gruppe B ums Weiterkommen. In der Gruppe C sind die SG Parr Medelsheim-Brenschelbach, der SV Wolfersheim, SV Breitfurt und SC Blieskastel-Lautzkirchen am Start. Und der Gruppe D gehören der SV Altheim-Böckweiler, die SF Walsheim, der SV Alschbach und die SF Reinheim an.Das Turnier beginnt dabei am Sonntag um 12 Uhr gleich mit einem spannenden Spiel. Der Verbandsligist und amtierende Blieskasteler Stadtmeister, die DJK Ballweiler-Wecklingen, hat zum Auftakt den Landesligisten SG Gersheim-Niedergailbach zum Gegner.

Bereits an diesem Samstag tragen in der gleichen Halle zwölf AH-Teams aus Blieskastel und Gersheim ihren 2. Bliestal-Cup aus. Die Vorrunde beginnt um 13 Uhr, das Endspiel ist für 17.56 Uhr vorgesehen. Folgende Vereine treten an: DJK Ballweiler-Wecklingen, SG Parr Medelsheim-Brenschelbach, SV Niedergailbach, SV Blickweiler (Gruppe A), SF Reinheim, SV Altheim-Böckweiler, FV Biesingen, SG Walsheim-Wolfersheim (Gruppe B), FC Bierbach, SC Blieskastel-Lautzkirchen, SV Breitfurt und SV Gersheim (Gruppe C).

Neue Rundumbande

Dirk Forner, Obmann der Schiedsrichtergruppe Blies und Hauptorganisator, erklärt den neuen Modus: "Wir haben in den letzten Jahren aufgrund der Spielgemeinschaften vor allem in Gersheim einen Rückgang der Mannschaftszahlen verzeichnet, was es nicht einfacher machte ein attraktives Turnier zu konzipieren", so Forner. Mit dem neuen Modus soll der Bliestal-Cup auch in den kommenden Jahren die Zuschauer anziehen. Eine weitere Neuerung sei aber auch eine Aufwertung der Spielfläche. Forner berichtet, dass es gelungen sei, für beide Turniertage ein Bandensystem zu mieten und so den Wettbewerben neuen Reiz zu verleihen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung