Pfalzwerke nutzen gute Witterung zu Reparaturarbeiten im Bliestal

Pfalzwerke nutzen gute Witterung zu Reparaturarbeiten im Bliestal

Die Pfalzwerke haben Reparaturarbeiten an ihren Anlagen im Bliestal angekündigt. Das hat Folgen für die Verbraucher: So wird beispielsweise in Wolfersheim am kommenden Montagvormittag der Strom abgestellt.

Die sich nach den verregneten letzten Wochen allmählich bessernde Witterung ist dem Energieversorger Pfalzwerke Anlass zu verstärkten Wartungs- und Reparaturarbeiten im Bliestal. Bereits in dieser Woche ist der Mandelbachtaler Ortsteil Wittersheim betroffen. Dort wird nach Angaben der Pfalzwerke das zentrale Strom-Verteilerhäuschen komplett neu gestrichen. Die Versorgung wurde in dieser Woche durch ein Notstromaggregat sichergestellt. In der kommenden Woche ist der Blieskasteler Stadtteil Wolfersheim mit Wartungs- und Reparaturarbeiten an der Reihe. Am kommenden Montag wird im ganzen Dorf von neun bis elf Uhr zunächst der Strom komplett abgestellt, dann wird von Dienstag bis Freitag tagsüber von 7.30 bis 16 Uhr auf Notstrom-Versorgung umgestellt. Im Niederwürzbacher Ortsteil Seelbach wird am Dienstag kommender Woche von 13 bis 15 Uhr der Strom komplett abgestellt.

Nicht nur die Komplett-Abschaltungen für wenige Stunden, sondern auch die Notstrom-Versorgungen über mehrere Tage sind für die Bevölkerung mit leichten Einschränkungen verbunden. So ist in diesen Zeiten die Einspeisung aus Eigenerzeugungsanlagen wie etwa Solarmodulen auf den Dächern oder in den Gärten nicht möglich. Zudem kann es während des Aggregatbetriebes zu kurzfristigen Unregelmäßigkeiten in Form von Spannungsschwankungen kommen. Deshalb empfehlen die Pfalzwerke den Betroffenen, in der Zeit der Notstrom-Versorgung spannungsempfindliche Geräte wie etwa Computer durch das Ziehen des Netzsteckers ganz vom Netz zu trennen. Gleiches gilt für die Zeit der Totalabschaltungen.

Mehr Informationen gibt es beim Netzteam der Pfalzwerke in Homburg unter Tel. (0 68 41) 90 62 15.