1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Peugeothändler wechselt sein Domizil

Peugeothändler wechselt sein Domizil

Die Tage des Peugeothändlers Weiland am Grubenstollen in St. Ingbert sind gezählt. Das Autohaus übernimmt im kommenden Jahr das Gelände und die Werkstatthallen von Nissan Ruffing an der Saarbrücker Straße.

Udo F. Meyer, Geschäftsführer des Autohauses Ruffing, gab vor einem Monat Grund zu Spekulationen, als er sagte, dass Ruffing nach Neunkirchen umzieht, das Grundstück an der Saarbrücker Straße/Ecke Alleestraße aber an einen Käufer aus derselben Branche veräußert habe (die SZ berichtete). Inzwischen ist das Geheimnis um den Ruffing-Nachfolger gar keins mehr: Die Autohaus Weiland GmbH hat zugeschlagen und wird ihr sein Domizil Ende Februar 2014 beziehen. Aufgegeben wird dann der bisherige Standort Am Grubenstollen - Weiland verlässt nach 25 Jahren sein Stammhaus. "Hier ist es einfach zu klein geworden", sagt Senior-Chef Dieter Weiland. Bis die ersten Umzugskisten gepackt werden, wird sich die neue Heimat an der Saarbrücker Straße aber gewaltig verändern, verrät Martin Schneider-Weiland, Leiter der St. Ingberter Niederlassung: "Wir werden dort erweitern. Die Ausstellungsfläche und die Kapazität der Werkstatt werden verdoppelt, dazu kommt eine Portalwaschanlage."

Die Geschäftsräume reichen in Zukunft bis an die Saarbrücker Straße heran, die Ausstellungsfläche wird sich auf rund 7000 Quadratmeter verdoppeln. "Damit", sagt Schneider-Weiland, "können wir die komplette Modellpalette von Peugeot anbieten." Mit dem Umzug wird sich Weiland nicht nur räumlich, sondern auch personell vergrößern: Zu den bislang 18 Mitarbeitern in St. Ingbert stößt eine Auszubildende im Bereich Verkauf. Insgesamt hat Weiland in Riegelsberg, Neunkirchen und St. Ingbert derzeit 85 Beschäftigte.