Literaturforum St. Ingbert Die spannende Geschichte einer Industriellen-Familie

St Ingbert · Peter Moll las aus seinem Buch „Von Holstein nach Russland und zurück zur Zeit des letzten Zaren“.

 Autor Peter Moll bei seiner jüngsten Lesung in der Stadtbücherei St. Ingbert.

Autor Peter Moll bei seiner jüngsten Lesung in der Stadtbücherei St. Ingbert.

Foto: Sonja Colling-Bost

„Jeder kennt die Krupps, Oetkers, Flicks oder Quandts“, erklärte Jürgen Bost, Sprecher des St. Ingberter Literaturforums (ILF), in seiner Einführung zur Präsentation des Buches „Von Holstein nach Russland und zurück zur Zeit des letzten Zaren“. Das Auditorium werde an diesem Abend also die Molls kennenlernen.

Peter Moll, Saarbrücker Geografie-Professor und Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Saar, war auf Einladung des ILF in die Stadtbücherei gekommen, um den von ihm sowie Stephan Geussenhainer und Goder Moll edierten Band vorzustellen. Ausgehend von den Berichten, die seine Urgroßtante Karoline Gokina geb. Moll und sein Halbonkel Georg Moll verfasst hatten, zeichnet der Band die authentische Geschichte der Familie und der von ihr gegründeten Unternehmen nach. Teils 150 Jahre alte Fotos und aktuelle Aufnahmen illustrierten eindrucksvoll die Lesung und die Erzählungen Molls.

Die industrielle Blütezeit Russlands in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts lockte ideenreiche Jungunternehmer aus ganz Europa an. So auch die Brüder Gottlieb und Alexander Moll aus Holstein, die ab 1880 südwestlich von Moskau und nach 1900 auch in Neumünster auf der Grundlage väterlicher Emaille-Rezepturen florierende Betriebe errichteten. Ihre Produktpalette reichte von weiß emaillierten Geschirrteilen über voll verflieste gusseiserne Badewannen bis hin zu einer Schallplattenproduktion in Russland. Der Erwerb großer Landgüter, der Bau stolzer Villen und exklusive Weltreisen belegten den aus ihren Aktivitäten resultierenden gewaltigen Wohlstand. Besonders berührt zeigten sich die Zuhörer angesichts der im Ersten Weltkrieg und nach der Oktoberrevolution unter dramatischen Umständen abgelaufenen Internierung, Enteignung und Vertreibung der Familie aus Russland.

Das von Peter Moll vorgestellte sehr lesenswerte Buch ist im Verlag Ludwig in Kiel erschienen und über den Buchhandel zu beziehen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort