Passionskonzert in St. Ingbert Passionskonzert mit dem Collegium Instrumentale

St Ingbert · An diesem Sonntag, 10. April, um 17 Uhr findet in der Martin-Luther-Kirche St. Ingbert ein Passionskonzert statt, zu dem der Förderverein für Kirchenmusik an der Martin-Luther-Kirche und an der Christuskirche St. Ingbert einlädt.

 Das Collegium Instrumentale Saarbrücken steht unter der Leitung von Helmut Haag.

Das Collegium Instrumentale Saarbrücken steht unter der Leitung von Helmut Haag.

Foto: Wolfgang Niesen

Das Collegium Instrumentale Saarbrücken gestaltet unter der Leitung von Helmut Haag den Passionszyklus „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ von Joseph Haydn. Die Christusworte spricht Sigrun Welke-Holtmann.

Haydn komponierte das empfindungsreiche und farbige Orchesterwerk 1786/87 im Auftrag der spanischen Stadt Cádiz. Seine Aufgabe bestand darin, für die dortigen Passions-Exerzitien in der Karwoche eine Art geistliche Instrumentalmusik zu schreiben, in der die ‚Sieben letzten Worte des Erlösers am Kreuz‘ eine Ausdeutung erfahren sollten. Aufführungsort war die unterirdische Kapelle der Kirche Santa Cueva. Er schuf damit eine der ungewöhnlichsten Passionszyklen der Musikgeschichte. Mit diesem Konzert verabschiedet sich das Collegium Instrumentale Saarbrücken von seinem Dirigenten Helmut Haag, der nach rund 30 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit zum letzten Mal am Dirigentenpult des Orchesters stehen wird.

Eintritt: 10 (ermäßigt 7) Euro. Die Einnahmen kommen den Opfern des Krieges in der Ukraine zugute.