1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Panoramaweg in Perl steht zur Wahl als "Wanderweg des Jahres"

Publikumswettbewerb : Liegt der „Wanderweg des Jahres“ in Perl?

Der neun Kilometer lange Panoramaweg steht in der Hauptrunde beim Publikumswettbewerb.

Liegt der „Wanderweg des Jahres“ 2019 im Dreiländereck? Die Chancen dafür stehen gut, denn die „Traumschleife“ Panoramaweg Perl steht bei der Wahl des schönsten deutschen Wanderweges in der Endausscheidung. „Als einziger Anwärter im Saarland hat der Panoramaweg Perl schon den Vorentscheid mit über 100 Bewerbern gemeistert und steht mit 13 anderen Top-Wanderwegen in der Hauptrunde“, heißt es von Seiten der Perler Verwaltung. Beim Wettbewerb „Wanderweg des Jahres“, der von der Fachzeitschrift Wandermagazin ausgeschrieben wird, konnten in der Vergangenheit schon wiederholt Premiumwege aus dem Kreis Merzig-Wadern den Sieg einheimsen, etwa der Felsenweg bei Scheiden oder der Schluchtenpfad bei Rissenthal.

Beim Wettbewerb „Wanderweg des Jahres“, der von der Fachzeitschrift Wandermagazin ausgeschrieben wird, konnten in der Vergangenheit schon wiederholt Premiumwege aus dem Landkreis den Sieg einheimsen, etwa der Felsenweg bei Scheiden oder der Schluchtenpfad bei Rissenthal.

Setzt also der Perler Panoramaweg, der erst vor kurzem neu gestaltet und zertifiziert worden ist, diese Erfolgsserie fort? Bis zum 30. Juni werden bei der Publikumswahl online Stimmen gesammelt, wobei alle Teilnehmer wertvolle Preise gewinnen können. Die Stimmabgabe erfolgt über die Internetseite des Wandermagazins unter der Adresse www.wandermagazin.de/wahlstudio. Am 7. September erfolgt die feierliche Ehrung der drei Erstplatzierten in Düsseldorf während der Messe TourNatur. So charkterisieirt die Gemeinde Perl die Strecke: „Ab dem Startpunkt am Wanderparkplatz Rabüscheck (Abfahrt A8 Perl/Borg, Richtung Perl an der L 170) schlängelt sich die Strecke auf außergewöhnlichen neun Kilometern an den sonnenverwöhnten Weinhängen durch das deutsch-französische Naturschutzgebiet Hammelsberg und bietet unter anderem herrliche Panoramablicke auf das schöne Moseltal im grenzenlosen Dreiländereck.“

Wer den Weg gemeinsam mit anderen erkunden möchte, dem bietet sich noch einmal eine Gelegenheit: Am kommenden Sonntag, 12. Mai, kann man sich nämlich einer geführten Wanderung mit Professor Peter Moll und dem Diplom-Biologen Hans-Joachim Hoppe anschließen. reffpunkt hierzu ist um 14 Uhr am Parkplatz Rabüscheck.

www.wandermagazin.de/
wahlstudio

www.perl.saarland

www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/panoramaweg-perl