1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Ortsvorsteherin Waltraud Oberinger feiert 60. Geburtstag

Ortsvorsteherin Waltraud Oberinger feiert 60. Geburtstag

An diesem Samstag, 14. Dezember, feiert die Gersheimer Ortsvorsteherin Waltraud Oberinger ihren 60.

Geburtstag. Seit 14 Jahren gehört sie als Parteilose dem Gersheimer Ortsrat an, wurde 2002 zur Ortsvorsteherin gewählt. Sie war damals die erste Frau in dieser Position in der Bliestalgemeinde. Seither ist unter ihrer Führung einiges umgesetzt und verbessert worden. Auch das Ortsbild hat sich positiv verändert. Sie kümmerte sich sehr intensiv um die Jugendarbeit im 1200-Seelen-Dorf. Sie förderte den Umbau des ehemaligen Sportheims zur Heimstatt der Interessengemeinschaft Gersheimer Jugend (IGJ). Es wurde ein Jugendfreizeitplatz "Im Brühl" gebaut und der Kinderspielplatz weiter ausgebaut.

Auch wirkte sie an vorderster Front beim Neubau der Kindertagesstätte St. Alban mit. Weiterhin setzte sie ihre politische Energie auch bei den Senioren ein. Acht Jahre engagierte sie sich bei der kirchlichen Caritasarbeit. Der alljährliche Seniorentag wurde unter ihrer Führung durch den Ortsrat neu gestaltet und somit zu einem Highlight für die Senioren. Sieben Mal organisierte sie mit viel Herzblut die erfolgreiche Gersheimer "Eselsfasenacht". Sie bedauert, dass diese Veranstaltung jedoch wieder "begraben" werden musste, da die Helfer fehlten.

Waltraud Oberinger arbeitete nach dem Besuch der Volks- und Handelsschule als Sekretärin in einem Stahlbauunternehmen. Sie ist Mutter von den Söhnen Dirk und Oliver, 25 und 29 Jahre alt, und seit 40 Jahren mit ihrem Mann Thomas verheiratet. Die gebürtige Gersheimerin fühlt sich in ihrem Heimatdorf sehr wohl. Ihre Freizeit verbringt sie gerne in der Natur und in ihrem Garten und versucht, nach ihrem Motto "Wo du stehst, ist egal, wie du dastehst, ist entscheidend" zu leben.