Ortsvorsteher Schepp-Weyrich blickt positiv zurück

Ortsvorsteher Schepp-Weyrich blickt positiv zurück

In der letzten Ortsratssitzung in der alten Legislaturperiode zog Wolfersheims Ortsvorsteher Stephan Schepp-Weyrich Bilanz und gab einen Rückblick über die abgelaufene Amtszeit des Ortsrates. Er erinnerte dabei insbesondere an die Herrichtung der Dorfstube im oberen Geschoss des Dorfgemeinschaftshauses, an die Herrichtung des Bouleplatzes hinter der Feuerwehr, an die Installation der Kirchenbeleuchtung und an die beiden provenzalischen Weinmessen mit den Weinbauern aus der Provence.

Außerdem habe sich der Ortsrat mit rund 16 500 Euro am neuen Rasenplatz des SV Wolfersheim beteiligt. "Leider hat die Sanierung der Brücke zwischen Wolfersheim und Breitfurt nicht geklappt. Das ist das Thema für den neuen Ortsrat", so Stephan Schepp-Weyrich. Er bedankte sich bei seinen Ortsräten für die "sehr gute und immer faire Zusammenarbeit" in den vergangenen fünf Jahren. Er hoffe, dass dies auch in Zukunft so bleibe.

Mehr von Saarbrücker Zeitung