1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Ortsrat Rentrisch vergibt Zuschüsse an Vereine

Ortsrat Rentrisch : SPD fordert für Vereine höhere Zuschüsse

Die Vereine und Verbände von Rentrisch dürfen sich auch in diesem Jahr wieder über Zuschüsse der Stadtverwaltung freuen. Das hat der Ortsrat Rentrisch einstimmig beschlossen. Es wird die gleiche Vorgehensweise sowohl für die Zusammenschlüsse von kultur- als auch jugendpflegetreibenden Vereinen wie im Vorjahr praktiziert.

Das führte bei der Opposition nicht nur zu Gegenliebe. „Der Ortsrat sollte das Geld erhöhen. Das liegt in der Zuständigkeit des Kämmerers und betrifft nicht das Budget des Ortsrates“, rief Helga Roth in Erinnerung. Für die SPD-Fraktionsvorsitzende steht fest, dass „der Ortsteil hinten runter fällt“. Sie befürchtet, dass die Zuschüsse größtenteils nach St. Ingbert-Mitte gehen würden. Ortsvorsteher Dieter Schörkl (CDU) wies darauf hin, dass viele Vereine wegen der Pandemie eine Zwangspause einlegen mussten und nun erst wieder, nach und nach, ihre Arbeit aufnehmen können.

Zuschüsse Kultur (insgesamt 1392 Euro): TuS Rentrisch (300 Euro), Kirchenchor (100 Euro), Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis (100 Euro), Ski-Club Rentrisch (180 Euro), Rentrischer Karnevalsverein (180 Euro), Jugendfeuerwehr (150 Euro), Musikverein (200 Euro) und Tennisclub (182 Euro); Zuschüsse Jugendpflege (1209 Euro): TuS Rentrisch (360 Euro), Musikverein (380 Euro) und Rentrischer Karnevalsverein (469 Euro).